Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Auf meiner Wunschliste stand schon lange der Besuch des Textilwerks Bocholt. Anfang August konnte ich mir endlich diesen Wunsch erfüllen. Bocholt liegt am westlich Rand des Münsterlandes, fast schon in Holland.

Das Museum ist auf zwei Standorte verteilt. In der Weberei steht unter anderem eine riesige Dampfmaschine, die die Webstühle in der Webhalle angetrieben hatte. Schon allein diese Dampfmaschine ist eine Besuch wert. Sie wird in regelmäßigen Abständen eingeschaltet, allerdings elektrisch, aber ich will ja nicht meckern. 

Auf dem Gelände der Weberei wurde ein komplett eingerichtetes Arbeiterhaus mit bewirtschaftetem Garten aufgebaut.

In der etwa 500 m entfernt gelegenen Spinnerei befindet sich ein Forum für Textilkultur mit wechselnden Ausstellungen. Zu sehen ist Kleidung der 1920er bis 1990er Jahre aus unterschiedlichen Museen, unter anderem aus dem Modemuseum in Meyenburg.

Die Sonderausstellung "Reiz & Scham - Kleider, Körper & Dessous" zeigt die Entwicklung des "Untendrunters" der letzten 150 Jahre mit mehr als 400 Kleidungsstücken und 1000 weiteren Exponaten.

Diese Ausstellung ist noch bis zum 2. November 2014 zu sehen. Der Eintrittspreis von 3 Euro für beide Häuser ist auch überraschend günstig.

Seitenaufrufe: 71

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Rauchersalon sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Rauchersalon

Kommentar von Elisabeth Freifrau von Reitemeye am 10. August 2014 um 11:11am

Sehr geehrte Dame vom Märchenwald,

danke für Ihre freundlichen Worte. Schauen Sie einfach auf der Website des Textilwerks Bocholt nach, da gibt es viel schönere Photos als ich sie mit meiner kleinen Camera zustandebringen.

Was halten Sie von der Idee einfach die nächste Sommerfrische im Münsterland zu verbringen? Neben Museen hat es auch noch Wasserschlösser und Parks in denen Sie sich ergehen können. Nicht weit entfernt sind das Sauerland und das Ruhrgebiet mit industriellen Denkmälern und Museen der Industriekultur. 

Herzliche Grüße und einen schönen, geruhsamen Sonntag wünscht Ihnen

Elisabeth Freifrau von Reitemeye

Kommentar von Kiraneya Anna vom Märchenwald am 9. August 2014 um 8:59pm

Sehr geehrte Freifrau von Reitermeye,

das hört sich sehr interessant an. Leider ist es für mich ein zu weiter Weg.

Aber vielleicht haben Sie ja einige weitere Fotos die Sie uns zugänglich machen könnten?

Ich werde auch gleich einmal in diesen Wunderkasten schauen, ob es da nicht eine Website gibt.

Mit freundlichen Grüßen

Kiraneya Anna vom Märchenwalde zu Ortenberge

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen