Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Ing. Duerr
  • 60, Männlich
  • Bayern/ Erlangen
  • Deutschland

Ing. Duerrs Freunde

  • Emma Frost
  • Nicholas
  • Peregrinus Electrophorus
  • Inessa von Turin
  • Hlin
  • Andreas von Bielenstein
  • Anne-Katrin Voutta
  • Thomasius zu Birkigt
  • Ottokar Funkenspotz
  • Friedrich Graf von Reichenhall
  • Cyril von Delirus
  • Ingenius Art Fulguritus
  • Rhys Mac Gearloose
  • Fräulein Viktoria von Vogelsberg
  • Luiselotte Degenwaldt

Ing. Duerrs Diskussionen

The Secret Book

Diese Diskussion wurde gestartet. Letzte Antwort von Ing. Duerr 4. Nov 2016. 14 Antworten

Es ist schon einige Zeit vergangen sowohl real als auch in meinen Reisen.Bei meiner letzten Reise in die vergangene Zukunft fand ich dieses merkwürdige Buchmit den Sternzeichen kleiner und großer…Fortfahren

Tags: PICAXE, book, Secret, Buch

Aethercircus - Impressionen eines Events bei Stade

Diese Diskussion wurde gestartet. Letzte Antwort von Fräulein Viktoria von Vogelsberg 6. Mai 2016. 5 Antworten

So wie es am Rhein die schäl Sick gibt, gab es an der Elbe auch am Wochenende auf der schäl Sick in Stade eine Steampunkveranstaltung - Aethercircus.In der Festung Grauer Ort in der Nähe von Stade…Fortfahren

Tags: Drachenflug, Ort, Grauer, Stade, Aethercircus

Anleitung Skalenänderung bei Anzeigeinstrument

Diese Diskussion wurde gestartet. Letzte Antwort von Aeon Junophor 20. Mrz 2016. 4 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,als Reaktion auf meine vorgestellte Uhr TickTack mit den Analoganzeigern als Uhrzeitanzeige wurde ich von Mitreisenden gefragt ob ich nicht eine kleine Anleitung hier…Fortfahren

Tags: Uhr, Beschriftung, Scala, Skala, Analoganzeiger

Tick Tack Hora oder wie ich die Uhr zum Ticken bekam

Diese Diskussion wurde gestartet. Letzte Antwort von Ing. Duerr 10. Apr 2016. 20 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,nach einigen Zeitreisen zu den Tempulanern ist es mir gelungen, die Zeit auf meinen für die Reise entwickelten Messgeräten mit einer unglaublichen Genauigkeit…Fortfahren

Tags: WAV-Modul, Analoganzeiger, Zeitmesser, Uhr

 

Ing. Duerrs Seite

Neueste Aktivitäten

Ing. Duerr hat geantwortet auf die Diskussion Lumiere electrique von Hans de Donkere van Stoom
"Sehr geehrte Herren, erst mal ein Lob an Herrn de Donkere van Stoom für seine Idee und Umsetzung.Es erstaunt mich immer wieder, wie aus alten Fundstücken solch herrliche Ideen erstehen.Ich bin schon gespannt wie es hier weitergeht. Und…"
Donnerstag
Ing. Duerr hat geantwortet auf die Diskussion Yellow Steam - Dampf im Krater - ein Wasserspiel bricht aus von Raphaelius Alva Grußer
"Sehr geehrter Herr Raphaelius Alva Grußer, als bekennender Bewunderer Ihrer Erfindungen habe ich mir diesen Vulkan mehrmals angesehen. Idee und Umsetzung haben mir außerordentlich gefallen. Gerade die Anzeige bis zum…"
Donnerstag
Ing. Duerr hat geantwortet auf die Diskussion Forum Clockworker Aufkleber von Mechanikus Squelver
"Sehr geehrter Herr Mechanikus Squelver, schauen Sie doch mal im Amt für Ätherangelegenheiten. In diesem Umfeld wird was als Aufkleber fürs Auto angeboten (Link).Ist natürlich nur eine Quelle welche mir auf Anhieb…"
Sep 15

Profilinformationen

Literatur
Andreas Eschbach, Edison, Heine, ... alles was Fiction ist
Musikalisches
Alles außer der sogenannten Heimatmusik
Kinematographisch
Fiction, Fantasie, ....
Et cetera...
Bauen, Experimentieren, Basteln, Steampunk eben

Ing. Duerrs Fotos

Pinnwand (4 Kommentare)

Sie müssen Mitglied von Rauchersalon sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Rauchersalon

Um 4:14am am 15. September 2016 sagte Inessa von Turin...
Vielen Dank für die Annahme,

Dankend

Inessa von Turin
Um 11:07pm am 18. Januar 2016 sagte Bob Epson...

Sehr geehrter Herr Ing. Duerr,

Sie baten mich um eine Auskunft über die Farbgestalltung meiner Zahnrad Regale. Ich habe sie gerade als Komentar unter dem Bild verfasst. Da mir aber nicht ganz klar ist, in wie weit Sie das automatisch angezeigt bekommen, verfasse ich den Eintrag hier für noch einmal. Ich hoffe, Sie fühlen sich dadurch nicht belästigt.

Mit den besten Grüßen, Bob Epson


Die verwendeten Farben sind Acryl Farben auf Wasserbasis. In diesem Fall die teuren von Schmincke, aber das nur, weil ich die gerade da hatte. Es gehen bestimmt auch welche von anderen Herstellern. Nur zu billig sollten sie auch nicht sein, da man sonst zu viele Schichten auftragen muss um die Pigmentdichte zu erziehlen.

Erster Anstrich (Effekt: Grundierung) grau. Lieber etwas dunkler als zu hell.

Zweiter Anstrich (Effekt: Flächiger, alter Rost) rot braun (reh braun). Die Farbe mit einem trockenen Pinsel über das grau wischen/ bürsten. Mal mehr mal weniger stark.

Dritter Anstrich (Effekt: Verlaufener, neuer Rost). Einen sehr dünnen schrillen orange Ton anmischen. Wenn die Mischung den Eindruck erweckt mehr Wasser als Farbe zu sein, ist sie gut. Mit einem großen Pinsel odentlich Farbe aufnehmen und den Pinsel quasi an den Kanten des Objekts abstreifen. Die Farbe wird an dem Werkstück entlang fließen und durch die geringe Pigmentierung bilden sich orangenen Schlieren. Die Farbe wird zum Tropfenende hin immer intensiever. Dies kann man beliebig oft wiederholen. Zwischen den Arbeitsgängen antrocknen lassen. Durch drehen o. kippen des Werkstücks kann man die Richtung der Schlieren beinflussen. Wenn sich das Objekt nicht bewegen läßt, kann man mit pusten nachhelfen.

Vierter Anstrich (Effekt: Blankgeriebene Stellen). An den Kanten Wischsilber mit dem Finger auftragen. Ist aber nicht zwangsläufig nötig.

Fünfter Anstrich (Effekt: Schutz) bei einem Gebrauchsgegenstand, wie hier bei einem Regal empfielt es sich die Flächen zum Schluß mit einem Acryl Matt / Seiden Matt Lack zu behandeln.

Ich weiß es gibt auch Rosteffekt Farbe. Bei der Man mit einer Metallhaltigen Farbe Grundiert und diese durch eine zweite Komponente Oxidieren (rosten) läßt. Dieses Verfahren stellt in der Tat "echten" Rost her, ist aber im Vergleich zu "Farb" Rost kostspieliger.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit dieser Beschreibung weiter helfen.

Um 8:25pm am 16. Juni 2015 sagte Thomasius zu Birkigt...

Herzliche Steampunk-Grüße aus dem barocken Dresden und auf ein

Wiedersehen zum Viktorianischen Picknick beim WGT 2016.

Um 11:44pm am 20. Dezember 2014 sagte Claudius von Buron...

Werter Herr Ingenieur,

was sieht mein trübes Auge zu später Stunde hier im Eingangsbereich? Ein Bayuware mit Erfindergeist!

Da freut sich ein ebensolcher und grüßt Sie herzlich

Ihr C.v.Buron

 
 
 

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen