Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Bill Dor
  • Männlich
  • Sachsen Anhalt
  • Deutschland

Bill Dors Freunde

  • Catherine R. Aspen
  • Frau Désirée von Katzengleich
  • Dr. Johann Gotthelf Hahn
  • Puigiel Gwainbenn
  • NoBot von Gladis
  • steampunkandpower
  • Sir Steven McTowelie
  • Mechanikus Squelver
  • Toumas Geamhradh
  • Lt. Heinrich von Friesack
  • Eusebius van den Boom
  • Theon von Doggerland
  • Titus Timeless
  • Vailen
  • Miss Alexia

Bill Dors Diskussionen

Ein Pferdestall für die Lady

Diese Diskussion wurde gestartet. Letzte Antwort von Bill Dor 23. Nov 2014. 5 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren, kürzlich fragte mich Lady Lilly, wie ihre alte Scheune wohl aussehen würde, wenn man sie in einen Pferdestall umbauen würde. Daraufhin erstellte ich einige Zeichnungen.…Fortfahren

Tags: Weihnachtsgeschenk, Kinder, Pferdestall

Das Eiserne Pferd Epilog

Diese Diskussion wurde gestartet. Letzte Antwort von Titus Timeless 23. Apr 2014. 4 Antworten

Es war im „Großen Krieg“. Feldwebel Müller mit seinen Trupp und meine Wenigkeit mit den Gefreiten Krüger und Franke und den Soldaten Kerner, Günther und Woitek wurden mit Seilwinden vom Luftschiff…Fortfahren

Eine kleine Wochendbastelei

Gestartet 23. Mrz 2014 0 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wie Sie es sicher kennen, Möbelstücke kann man nie genug haben, es findet sich immer ein leeres Plätzchen.Man nehme um dieses Auszufüllen ein altes Nähmaschinengestell,…Fortfahren

Das Eiserne Pferd Teil 2

Diese Diskussion wurde gestartet. Letzte Antwort von Remington Brass 23. Mrz 2014. 3 Antworten

Die Motorregelung des Eisernen PferdesSehr geehrte Damen und Herren,es geht mit großen Schritten auf die Vollendung des „Eisernen Pferdes“ zu. Aus Gründen der Alltagstauglichkeit habe ich mich…Fortfahren

Tags: Pferd, Eisernes, Personentransport, Fahrzeug, Dreirad

 

Bill Dors Seite

Profilinformationen

Literatur
Scheibenwelt, SF, Horror

Bill Dors Blog

Ein Besuch des "JULES" - Fantasy- Markt Leipzig

Gepostet am 3. November 2014 um 5:30pm 1 Kommentar

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich muss sagen, als Besucher dieses Marktes, war ich positiv überrascht. Es war eine bunte Mischung aus Livemusik (nicht zu laut), Markttreiben und einer kleinen Showeinlage. Man konnte über den Tellerrand schauen, zum Beispiel habe ich mich sehr angeregt mit einigen Endzeit LARPern und einer Gruppe von Barock Damen und einen Herrn unterhalten und auch Einblick in ihren Hobbys erhalten. Das einzige, was etwas störte, war die doch zu schummrige…

Fortfahren

Temporales "Auf Wiedersehen"

Gepostet am 3. Mai 2014 um 6:37pm 4 Kommentare

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich bei Ihnen für diesen Monat verabschieden, da ich mich für die nächsten vier Wochen mit meiner Familie in ein Sanatorium begebe und nicht weiß inwieweit ich dort AEtherkontakt genießen kann.

Hochachtungsvoll

B. Dor

Dieselpunk in Reinkultur

Gepostet am 17. März 2014 um 9:30am 1 Kommentar

 

Sabber sabber 2600 Nm!!!

Gehirnwäsche bei meiner Tochter

Gepostet am 24. März 2013 um 4:00pm 5 Kommentare

Huahahah, es ist vollbracht.

Meine Tochter(6) steht nicht mehr auf Barbie. Sie bevorzugt jetzt "Monster High" Puppen. Besonders Draculaura und Robecca Steam haben es ihr angetan. 

Es ist ja bald Ostern....

Pinnwand (14 Kommentare)

Sie müssen Mitglied von Rauchersalon sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Rauchersalon

Um 2:13pm am 23. März 2016 sagte Dr. Nye...

Herzlichen Dank Mr. Dor für die Begrüßung in ihren Reihen.

Hochachtungsvoll

Miss Nye

Um 10:01am am 18. März 2016 sagte Thomas Franke...

Verehrtester Bill Dor,

da haben Sie wohl einen "Doppelgänger" in Naumburg ;-)

Um 7:37pm am 14. März 2016 sagte Thomas Franke...

Werter Bill Dor,

herzlichen Dank für Ihre Zeilen.

Kennen wir uns gar von den Donnerstag-Abenden im 11. Gebot?

;-)

Um 2:04pm am 19. Januar 2016 sagte Ian Artcraft...

Sehr geehrter Herr Dor

besten Dank für die Willkommensgrüße und die Aufnahme in diese illustre Runde.

Hochachtungsvoll

Ian Artcraft

Um 2:29pm am 9. September 2015 sagte Frau Désirée von Katzengleich...

Werter Herr Dor,

wie war die Erstkommunion? Ich hoffe, es war eine schöne und entspannte Feier.

Seit Montag sind hier in Hessen die Ferien vorbei und der Schulaltag ist losgegangen.

Im Gegensatz zu mener Tochter, hatte mein Sohn leider einen unangenehmen Start, Dank seiner -kurz vor der Penion stehenden- Klassenlehrerin. (Was immer Sie sich nun negatives vorstellen, Sie liegen sicher richtig.)

Es tut mir weh, wenn spekuliert wird, was noch alles in Pratchetts Büchern hätte passieren können, wie wohl alles weiter gegangen wäre und dass er konkrete Pläne für noch 4 weitere Bücher gehabt hat. Das Netz ist zur Zeit voll davon. Aber was bringt das? Nichts.

Nun ist es eben so, dass es keine Enden gibt, für keinen seiner Helden (außer Conan  und seiner Truppe). So kann jeder, der will, in seiner eigenen Vorstellung entscheiden, wie es weitergeht. Vielleicht ist es ja sogar so am besten (denn ich persönlich mag keine entgültigen Enden). Und mir persönlich wäre es auch nicht unrecht gewesen, er hätte mit dem Schreiben aufgehört, bevor (krankheitsbedingt) die Qualität seiner Bücher so nachgelassen hat.

Ja, die Zeitachse der Bücher (gerade in und um Ankh Morpork) ist erstaunlich, passt aber zum Gefüge der Scheibenwelt mit ihrem Narrativum und dem Magischen Feld.

Herzliche Grüße,

Frau von Katzengleich

Um 8:47am am 11. August 2015 sagte Frau Désirée von Katzengleich...

Werter Herr Dor,

ich muss mich erneut für meine späte Anwort entschuldigen.

Man wird hier im Forum bei allem Möglichen benachrichtigst, aber ein Kommentar auf der Bordkarte bleibt unerwähnt und schaut man nicht nach, so glaubt man, es gäbe nichts Neues.

Nun, die Wache ist eines von Terry Pratchetts Meisterstücken, wie ich finde. Die Charaktere sind dermaßen lebendig und originell beschrieben, man hört fast den Lärm der Straßen Ankh Morporks...

Meine Familie (Kinder+Mann) war für ein paar Tage im Schwarzwald. Ich habe Daheim meinen kleinen Privaturlaub gefeiert, da ich weder meine Mutter (Mitte Siebzig), die auch hier im Hause wohnt, noch die Tiere für mehrere Tage allein lassen kann und will.

Trotzdem hatte die Ruhe einen Erholungseffekt. :)

Bald wird das allerletzte Buch von TP veröffentlicht. "Leider" ein Hexenbuch und auch noch über Tiffany, mit der ich persöhnlich nun nicht so viel anfangen kann. Ich wünschte TP hätte mehr Zeit gehabt seine Geschichten mit unveränderter Geisteskraft weiter zu entwickeln. So hat alles nicht nur ein offenes Ende, sondern auch ein, durch seine Krankheit merklich reduziertes, was die Komplexität, Stil und Qualität betrifft.

Wie denken Sie darüber?

Hochachtungsvoll,

Frau von Katzengleich

Um 11:24am am 18. Juni 2015 sagte Bella Whao...

Vielen Dank!

Ich folgte der herzlichen Einladung des Herrn von Gladis. Er empfahl mir die Gesellschaft der Loge und ich freue mich schon auf ein illustres Treffen mit Ihnen.

Mit den besten Grüßen,

Ihre Bella

Um 7:53am am 10. Juni 2015 sagte Frau Désirée von Katzengleich...

Werter Herr Dor,

bitte verzeihen Sie die verspätete Anwort.

Ich hatte viel zu tun, denn auch ich habe zwei Kinder und meine Tochter feierte am Montag ihren 12. Geburtstag, außerdem waren wir am Wochenende auf einem Mittelalterfestival.

Haben Sie bei den Scheibenwelt Romanen Favouriten?

Vom Stil her gefallen mir die, die in Terry Pratchetts mittlerer Schaffenszeit entstanden sind, also weder die ganz frühen, noch die zu letzt erschienenen Romane am besten.

Und insgesamt die Romane mit Tod als Hauptfigur. Zu schade, dass er nach dem Zeitdieb nichts mehr von Tod geschrieben hat.

Als ich auf Ihrer Bordkarte geschaut habe, habe ich auch den Link zu Ihrer Seite über Ihre Tochter entdeckt. Den Alltag mit zwei gesunden Kindern zu meistern ist oft schon kompliziert genug. Die Große ist in der Pubertät (launisch und zickig) und der Kleine ist Hochbegabt (sensibel und ruhelos).

Aber den Alltag mit einem Kind, welches eine Behinderung hat, stelle ich mir noch komplizierter vor. Natürlich zum einen die besondere Förderung des Kindes (Kurse, Therapien, Pflege zu Hause, Kranenhaus, etc.) und zum anderen genug Aufmerksamkeit für das andere Kind und das allgemeine Familienleben. Doch ich denke, Sie meistern das ziemlich gut.

Hochachtungsvoll,

Frau von Katzengleich

Um 8:38pm am 28. Mai 2015 sagte Frau Désirée von Katzengleich...

Geehrter Herr Dor,

Terry Pratchett war mein Lieblingsautor und ich hatte sogar das Glück, ihn persöhnlich zu kennen. Ich habe alle bisher erschienenen Scheibenwelt Bücher von ihm, die meisten in beiden Sprachen und habe Raising Steam gelesen, als die Nachricht von seinem Tode die Runde machte. Viel viel zu früh!

Ich habe nun begonnen, alle Romane in der Reihenfolge ihrer Erscheinung nocheinmal zu lesen.

Auf http://www.catskind.de

sehen sie übrigens einen Teil meiner Scheibenwelt Bilder, früher habe ich auch T-Shirt entwürfe und Illustrationen für Scheibenwelt Events entworfen und habe auch ein paar Events mit meiner Familie zusammen besucht.

Nun kommt nur noch ein Buch der Scheibenweltreihe, dann ist Sense.

Das Puppenmachen (rebornen) war nur eine relativ kurze kreative Phase von mir. Vielleicht sollte ich liebe meine andere Homepage angeben, obwohl auch diese Seite aus zeitlichen Gründen schon eine Ewigkeit nicht mehr aktualisiert wurde. Auftäge habe ich aber zu Hauf, hauptsächlich Tiere und Menschen, manchmal aber auch alte Häusser, Autos, etc... und das alles neben dem Fulltimejob  M.U.H. (Mutter & Hausfrau).

Herzliche Grüße,

Frau von Katzengleich

Um 7:59pm am 24. Mai 2015 sagte Theon von Doggerland...
Auf ein herzliches Wiedersehen, Herr Dor !

Th. von Doggerland
 
 
 

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen