Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Liebe Leserinnen und Leser,

am gestrigen Tage war ich nach dem Besuch von zwei Museen etwas ermüdet von all den visuellen Eindrücken und fand Ruhe und Erfrischung an einem Ort für Teetrinker.

Er befindet sich unweit des Hamburger Rathauses und in der Nähe einer großen Einkaufspassage. Sie merken schon, ich bin unsicher, ob ich den Namen nennen darf.

Im Erdgeschoss ist ein Verkaufsladen und Eldorado für Teeliebhaber, im ersten Stock befindet sich ein kuscheliger Ort ebenfalls für Teeliebhaber.

Dort gibt es Tee in allen erdenklichen Sorten und dazu kleine Köstlichkeiten, überwiegend mit süßem Geschmack.

Das Ambiente ist sehr schön, da es alte Möbelstücke und altes Geschirr sowie warmes Licht von Kerzen und gemütliche Tischchen und Sitzgelegenheiten gibt.

Ich genoss ein köstliches Stück Käse-Sahne-Torte und einen Assam-Tee mit Kandis und Sahne. So gestärkt und aufgewärmt konnte ich wieder weiter durch die Hansestadt gehen. Begleitet wurde ich von einem kleinen Päckchen Tee, einer Oolong- und Schwarzteemischung mit einem Hauch Süße (Apfel, Orange, Rosenblüten). Es trägt sogar einen eigens auf die Stadt abgestimmten Namen.

Bei den zuvor genannten Ausstellungen handelte es sich zum Einen um Werke von Künstlern, die Bilder von Venedig gemalt hatten und zum Anderen um surrealistische Werke. 

Einen angenehmen Start in die neue Woche wünscht Ihnen

Ihre Chris Leonessangelo 

Seitenaufrufe: 48

Antworten auf diese Diskussion

Sehr geehrte Dame Leonessangelo,

vielen Dank für diesen Hinweis! Das klingt in der Tat gut, wenn ich in Hamburg bin werde ich versuchen, diesen Teeladen zu finden.

In Potsdam trinke ich gerne Tee in der russischen Siedlung Alexandrowka. Da gibt es ein russisches Restaurant in dem neben russischen Speisen auch schwarzer Tee und Moskauer Nüsschen serviert wird.

Hochachtungsvoll

Elisabeth Freifrau von Reitemeye

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen