Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

"Vom Korsett zum Charlestonkleid"

lautet der Titel der neuen Ausstellung im LVR Industriemuseum Ratingen, wo wir Anfang dieses Jahres bereits die Hutausstellung angesehen haben.

Und auch dieses Mal denken Klarissa und ich, dass das etwas für uns sein könnte.

Hier die Links dazu in der WAZ:

Vom Korsett zum Charlestonkleid

Die Macht der Mode: vom Korsett zum Charlestonkleid

und vom Museum selbst:

Die Macht der Mode

Die Macht der Mode

Wir würden das kommende Frühjahr ins Auge fassen (ab etwa Anfang April) und freuen uns schon jetzt über Eure zahlreichen Rückmeldungen und Kommentare.

Hinterher würden wir wieder - wie auch schon beim letzten Mal - ein geselliges Beisammensein in der Gaststätte "Gut Knittkuhl" vorschlagen

Eusebius v.d. Boom und Klarissa v. Velsen

Tags: Ausstellung, Industriemuseum, Korsett, LVR, Mode, Textilmuseum

Seitenaufrufe: 264

Antworten auf diese Diskussion

Ich ich ich! (will dabei sein!)

Das war doch schon mal auf ner anderen Platform Thema :-)

ja Interesse besteht durchaus. 

Da kann ich gerade nicht folgen, lieber Aristes.

Ich habe es erst heute in der WAZ gesehen.

@Annabelle: Schön!!!

Werter Eusebius,

wir sind selbstredend dabei. Wie könnte ich nicht! Da freu ich mich jetzt schon drauf. 

Bis dahin liegen allerdings noch einige Monate und Ereignisse vor uns. Insbesondere Weihnachten und Neujahr. 

So möchten wir, Mr Carnelian und ich, Ihnen und Ihrer werten Gattin ein besinnliches Fest und einen gemächlichen Rutsch ins neue Jahr wünschen und freun uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Hochachtungsvoll und mit lieben Grüßen

Lady P. Und Mr. C.

PS.: Wegen der Lokalität :-( Gäbe es nicht eine ausweichende Gastronomie? Wir fanden das Preis- Leistungs- Verhältniss lies doch etwas zu wünschen übrig. (Hüstel)

Liebe Klarissa, lieber Eusebius,

soeben hat die Dame des hiesigen Hauses entschieden, dass wir auch mit wollen :-)

i.A. Remington

Sehr geehrte Lady Patricia,

in direkter Nähe des Museums gibt es leider keine Gastronomie - das kleine (man kann es kaum so nennen) Cafe im Museum selbst ist wahrlich keine geeignete Lokalität für ein nettes anschließendes Beisammensein.

Das Problem ist, dass wir selbst nicht aus Ratingen kommen, dementsprechend nur sehr begrenzte Einsicht haben und lediglich das empfehlen konnten, was wir selbst ausprobiert hatten und wo es uns auch vom Ambiente her gefallen hat.

Es gibt zwar laut Aethernetz-Auskunft eine Reihe gediegener Lokalitäten, welche jedoch im gleichen Preissegment oder (darüber) rangieren. Direkt in der kleinen Ratinger Innenstadt gibt es zwar einige Lokale, jedoch ist hier die Parksituation - insbesondere an den Wochenenden - verheerend.

Wir haben dort ein Brauhaus ausprobiert, welches zwar im Schankraum recht rustikal, jedoch auch bis zum Bersten voll war, im angegliederten riesigen Hinterzimmer, "Spiegelsaal" genannt, herrschte eine unglaublich kalte Atmosphäre, welche auch durch die schönsten Gewandungen garantiert nicht verbessert werden würde. Darüber hinaus war die Auswahl an vegetarischen Speisen mehr als bescheiden.

Eine weitere Lokalität wäre die "Auermühle", höchst frequentiert und gelobt, aber allein die einspurige Anfahrt mit Gegenverkehr durch unwegsames Gelände gleicht schon einem Abenteuer und dürfte nicht jedermanns/jederfraus Sache sein. Und preislich auf demselben Niveau wie die "Knittkuhle".

Wir sind deshalb für jede Art von Vorschlägen oder Hinweisen bezüglich einer alternativen Lokalität dankbar.

Liebe Grüße

Eusebius & Klarissa

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen