Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Veehrte Mitreisende,

vielleicht habe ich hier eine kleine Buchreihe, die Sie evtl. interessieren würde. Es geht hier zwar nicht um Dampf, aber um Zeitreisen.

Und zwar hat die werte Frau Tanja Bruske drei Bücher geschrieben, wo eine gewisse Lisa durch ds 19. Jahrhundert reist und dabei vieles erlebt und auch die große Liebe findet. Natürlich daraf bei meinen Geschmack das Morden nicht fehlen.

Es geht um folgende Bücher:

Leuchte:

Lisa ist Studentin und verdient sich nebenbei als Historische Stadtführerin in Gelnhausen ein bisschen Geld. Den einen Abend ist es spät geworden und sie will schnell nach Hause, da sie am nächsten Tag einen Vortrag in der Uni halten muss. Dafür behält sie sogar das Kostüm an ,weil sie es braucht. Auf dem Heimweg hat sie einen Wildunfall mit dem Auto und will zu Fuß durch den Wald heim. Leider lauert ihr eine dunkle Gestalt auf und bei der Flucht stürzt sie in inne alten Brunnen. Als sie erwacht liegt sie in einen einfachen Zimmer. Sie kennt dieses nicht und ist erstaunt, als ein mittelalterlicher gekleideter Mann nach ihr Schaut. Mit der Zeit stellt sie fest, dass sie im Jahre 1792 gelandet ist. Damit fangen erst die Probleme an. Ihr „neues“ Zuhause ist nun bei Dr. Jonas Faust und sie wird dort als Magd angestellt. Außerdem hilft sie bei der Aufklärung des Mordes an die junge Katharina. Lisa hat die Leiche im Brunnenschacht gefunden.  Dr. Faust glaubt ihr zunächst nicht, das sie von der Zukunft ist. Doch sie sagt einige Dinge und weiß das mit den Franzosen, das er Zutrauen zu ihr gewinnt. Gemeinsam suchen sie nun den Mörder. Und dabei geht es nicht immer einfach zu…

der zweite Teil Tod am Teufelsloch:
Lisa hat sich von ihren Freund Patrick getrennt und entschlossen eine Weltreise zu machen. Ein Jahr Auszeit täte ihr gut, meinte sie. 15 Jahre ist es her, seit sie in die Vergangenheit gereist ist. Nun braucht sie etwas Ruhe. Doch es kommt anders, als sie sich das gedacht hat, denn nach einem Autounfall, wo sie in einen Fluss landet, wacht sie im Jahr 1791 auf. Und ausgerechnet Ruth hat sie gerettet, die erste große Liebe von Jonas, den sie 15 Jahre zuvor in der Vergangenheit kennen gelernt und lieben gelernt hat. Ruth s Vetter Mordechai Löb besorgt ihr eine Stelle als Kinderfrau bei der Familie Grimm. Dort hat sie sich schnell eingelebt und hütet die 5 grimmsche Kinder. Dann findet man eine Mädchenleiche. Genau am Teufelsloch ,wo angeblich der Teufel schon eine Kuh geholt hatte.  Als dann noch eine Leiche auftaucht, denken alle, dass die Spessarträuber damit zu tun haben und Amtmann Grimm und seine Leute jagen diese Ganoven. Doch haben die wirklich was mit den Morden zu tun? Und warum hat das Teufelsloch auf Lisa so eine magische Anziehungskraft?
und dann noch den letzten Teil Fratzenstein:
Lisa kommt 1807 im von Franzosen besetzten Gelnhausen an und trifft auf ihre große Liebe Jonas Faust. Doch dunkle Geheimnisse im Hexenturm, von den Gelnhäusern ‚Fratzenstein‘ genannt, und eine mysteriöse Mordserie zehren an einer harmonischen Zweisamkeit der beiden. Zudem wird Lisas plötzliches Erscheinen in der Stadt kritisch beäugt und schon bald wird sie als Hexe bezichtigt. Auch der undurchsichtige Georg Helmstetter, den Lisa als den berüchtigten Räuber Raben-Stephan kennt, ist nicht der, der er zu sein scheint. Und dann erscheint Lisa auch noch eine unheimliche Frau, die ein schwierig zu lösendes Rätsel umgibt. Ein Rätsel, das Lisas Leben für immer verändern wird ...
Ich persönlich fand diese Bücher sehr lesenswert.
Anbei nachträglich die Buchdeckel im Anhang, die ich vergas zu senden.

Seitenaufrufe: 71

Anhänge:

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Werte Dame von Schafshausen,

vielen Danke für diesen spannenden Literaturhinweis. Ich kenne den Ort Gelnhausen schon ein wenig, vielleicht werde ich ihn mit diesen Büchern noch besser kennenlernen. 

Hochachtungsvoll

Elisabeth Freifrau von Reitemeye

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen