Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Winterblues die Zweite : „Mutantea Politicae Merkelea Alienea“

Werte Mitreisende,

nach den jüngsten Expeditionen unseres ehrenwerten Herr Horatius Steam und seinen unglaublichen Funden, juckte es mich in den Fingern und doch nochmal nach elendiglich langer Zeit mein Dampfross anzuheizen um eine erneute Zeitreise zu unternehmen.

Nachdem der Rucksack mit dem Nötigsten gepackt, die Zeitreisemaschine startklar gemacht und der Timer eingestellt war landete ich punktgenau am 05.11.2755 ( der 05.11. : remember, remember….;-)…) vor den Toren Berlin’s, bzw. von dem was noch übrig war.

Was war passiert ? Genau wusste ich es auch nicht, ich glaube ich wollte es auch nicht wissen. Alles menschenleer. Das Meiste zerstört. Haben wir Menschen es doch geschafft uns abzuschaffen ?  Apokalypse ? Nun, ich hoffe doch nicht….

In den Katakomben des brachliegenden Reichstages entdeckte ich ein mutiertes Skelett. War das die Antwort auf das was passiert sein konnte ? Ein mutiertes Monster. Nach eingehender Untersuchung stand zweifelsfrei fest : es muss sich um die Spezies „Polticae Egalis“ handeln. Im speziellen aus der Gattung : wir sitzen das aus….

Aber wie konnte es zu dieser Mutation kommen ? Nun, Darwin wusste schon : je länger sich eine Spezies in einem bestimmten Umfeld befindet und sich dort behauptet, verändert es zwangsläufig seine genetischen Eigenschaften und passt sich an. Desweiteren führt es dazu dass das Alphatier in einer Gruppe die genetisch Gleichartigen kontrolliert. Hier scheint es dann zu einer „körperlichen Einheit“ gekommen zu sein.

Nach Entnahme genetischen Materials, der Bestimmung des Geschlechtes ( zweifelsohne : NEUTRUM ) , wurde die Spezies von uns katalogisiert unter der Bezeichnung :

„Mutantea Politicae Merkelea Alienea“

….bewahren Sie bitte die Ruhe und schonen Sie Ihre Nerven : Hier ein paar Lichtbilder des präparierten Mutanten :

Im poltischen Viertel war noch einiges zu entdecken und es ist  mir ein Anliegen Ihnen einen weiteren Fund zu präsentieren. Nach dem schon bekannt war, dass das Verteidigungsministerium schon zur „Jetztzeit“ Millionen an Steuergeldern für Drohnen in die Luft geblasen hat, wurde wohl in geheimen Labors über eine nahezu elektronikfreie Version nachgedacht. Nach diversen „Klon-Orgien“ muss wohl diese neue Art entstanden sein.

Wir konnten nur den Prototypen aus der Laboreigenen Asservatenkammer entwenden. Leider war das einäugige Lebewesen ebenfalls schon skelettiert. Scheinbar handelte es sich um ein organisch-mechanisches Lebewesen. Die Flügel jedenfalls sind aus Metall und das Auge aus Glas mit integrierter Kamera und Mikro PC. Also eine sogenannte Überwachungsdrohne.

 

Erleichtert und froh wieder im heimischen Laboratorium zu sein bleibt mir nach den Erfahrung dieser Reise nur ein Resümee :

Ich will nur meinen Frieden, in Ruhe basteln und kreieren, keiner Seele was zu leide tun und wünsche das endlich der Friede die Welt beherrschen möge….arbeiten wir dran….;-)

Es grüßt lächelnd

Ihr

Titus Timeless

Tags: Artefact, Artefakt, Steampunk, Timeless, Titus

Seitenaufrufe: 465

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Sehr geehrter Hr. Titus Timeless,

 

ich hoffe der Transport ihres sensationellen Fundes in die Zeit von 2015 löst kein Paradoxon aus.
Schon kleinste Störungen durch unbedachtes Transportieren von im Zeitstrom vor uns liegenden Objekten kann den Zeitfluss in völlig neue Bahnen lenken.
In dem hier vorliegenden Fall gehe ich mal von zeitstromresistenten Parlamentariern aus - die Funde könnten auch aus der Jetztzeit sein.

 

Sollte sich bei Ihren Funden Auflösungen oder sonstiges Nebelzeug zeigen, berichten Sie.

Ansonsten meine Hochachtung für Ihren Mut, sich den Strapazen einer Zeitreise zu unterwerfen.

 

Ihr

Ing. Dürr

 

Werter Herr Timeless, 

ich bin wirklich sehr amüsiert über Ihre Bilder und vor allem auch über Ihre Erzählungen. Ein paar grandiose Funde haben Sie da ja mitgebracht. 

und der Friede der Welt ist besonders zur besinnlichen Weihnachtszeit ja immer ein gutes Vorhaben - erholen Sie sich gut von der Reise 

Ich grüße Sie herzlichst und vor allem mitlächelnd

Mary McToffee

Das ist ja unglaublich!

Lieber Titus, Sie trauen sich was...das Jahr 2755!?! Du liebe Zeit...

Und dann werden diese Spezies, bis dahin mutiert, aussterben? Herzlichen Dank für diese hoffnungsfrohe Kunde in der ach so besinnlichen Endjahresphase. ;)

Faszinierende, skurrile Geschöpfe der Zukunft zeigen Sie uns hier. Kompliment!

Ihre ~Viktoria~

Werter Herr Timeless

Einfach herrlich was Ihre Fantasie...  ähmm entschuldigen Sie, Ihre Zeitreisen hervorbringen!

Ergebenst

Lady Anna

Werter Herr Timeless,

Sie machen hier ganz schön Dampf, dabei sollte doch dieses merkelwürdige Mutantum recht leicht zu entlarven gewesen sein, hatte es doch schon zu Lebzeiten eher wenig mit seiner Gattung gemein.

Meine Vermutung bezüglich des Ablebens ist ja, dass es beim Klatschen aus Versehen mit dem  Haarhalter zwischen ihre eigenen Fänge geriet - sind da nicht etwaige Dellen seitlich am Schädel zu sehen?

Sehr wacker jedoch, dass Sie, mein Herr, nun endlich öffentlich aufzeigen, dass die Alternativbezeichnung "Muti" hierzulande meist falsch und mit 2 t's geschrieben wird, um bewusst einen freundlicheren Kontext zu bewirken.

Dir Drohne aber, so mies und hinterhältig in ihrer Art, gefällt mir allerdings herzallerliebst in der optischen Erscheinung.

Bestimmt ein amerikanisches Modell, ganz klar.

Ist aber sicherlich auch mal freudig und mit vor Begeisterung offenem Munde, im Fluge vom Muti  abgeklatscht worden, kann mir das Geschehen bildlich vorstellen.

Gabs da nicht irgendwo die Kopie eines Dankesbriefes an Blacko Bama, für diese mal ganz  lustige Art der Bespitzelung?

Für die grausige Entlarvung dessen, was eh jeder wusste, dankend,

F.F.Faltenbalg

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen