Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Sehr verehrte Damen und Herren,

 

am vergangenen Wochenende vom 11. – 13. September 2015 traf sich im Hildesheimer Haus im Harz eine Gruppe von Steampunker um ein gemeinsames Wochenende zu verbringen.

Angereist aus allen Teilen der Republik und dem Fürstentum Lichtenstein kam man im Laufe des Freitages schon abends zu einem „meet & greet“ beim Abendbuffet zusammen.

Hierbei wurde ein absolutes Novum vorgestellt: Herr Needmorecoffeeman gab eine kleine Verkostung eines selbstgebrauten Bieres mit dem Namen "Cervisia Nostalgica" - dem Bier zum Event vor einer verblüfften Gruppe Tester.

Der Tag wurde nach einem hervorragenden Buffet mit einer Führung und Geistergeschichte von unserem ehrenwehrten Herrn Brass abgerundet.

Der Samstag war gefüllt mit kreativem Austausch in allerlei Varianten.

Eine Chap-Olympiade lockerte die Glieder und animierte zu körperlicher Ertüchtigung, was im weiteren Verlauf des Wochenendes zu den erwarteten Lachmuskelkatern führte.

Um 14.00 Uhr wurde dann nach getaner Leibesertüchtigung zum „Early Grey“ gerufen um sich bei Kuchen und Gebäck, sowie Kaffee und Tee weiter auszutauschen und zu stärken. Hierbei schritt man dann auch zur Preisverleihung.

Herr von Sterneisen wurde genötigt noch einmal die sagenumwobene Geschichte der Niederringung des Wolpertingers in den bajuwarischen Wäldern zum Besten zu geben. Nach einigen Überredungskünsten erfolgte diese zum besten Wohlwollen der Gesellschaft.

Nach einer kleinen Mittagspause begaben sich die Gäste in die Galagarderobe, um ab 19.00 Uhr zu einem Abendball in den Festsaal gerufen zu werden. Nach einer kleinen wissenschaftlichen Einlage von Herrn H. Steam kam der Abend zu seinem Höhepunkt.

Ein sehr privates Livekonzert des ehrenwehrten Herrn Daniel Malheur, ein hervorragendes Dinner und eine Liveschaltung in die Schweiz zu unseren Freunden Lady und Lord von Barmbek , die per Skype den gesamten Abend zum "grenzenlosen" Austausch aufrecht erhalten wurde, füllten den abendlichen Gesellschaftsablauf. Ebenso die völlig unerprobte Vorführung eines viktorianischen Schreittanzes von spontan in Aktion tretenden Tanzpaaren, geleitet von Lady Jessicat. Der Abend wurde lang, die Geschichten, die es zu erzählen gab, ebbten nicht ab.

Dementsprechend wurde der Start in den Sonntag nach einem ausgiebigen Frühstück mit einem Spaziergang in die Welt des Oberharzer Wasserregals begonnen – sehr zum Gefallen der Gesellschaft, da man eventuell ausstehende Themen noch in kleinen Gesprächskreisen vertiefen konnte. Die Abreise der Gäste zog sich während des gesamten Tages hin.

Das Event wurde wieder einmal von unserem Fotografen Dirk Jacobs im Bilde festgehalten. Die Bildeindrücke werden in den nächsten Tagen hier im Hauptbeitrag eingefügt, erst einmal gilt es das Material zu sichten.

Was bleibt zu sagen?

Wir, T. v. Phone und V. v. Waldesrand bedanken uns bei den wundervollen Gästen für ein exorbitantes Wochenende, das wir niemals vergessen werden. Wir bedanken uns bei den Hauseigentümern für einen perfekten Service und eine absolut reibungslose Vorplanung.
Wir bedanken uns ebenfalls bei den Protagonisten des Wochenendes für den Spaß den wir somit alle hatten.

Mit besten Grüßen

Teleman von Phone & Viktoria vom Waldesrand

Tags: Andre, Kahlke, machina, nostalgica, phonepunk, www.phonepunk.de

Seitenaufrufe: 3449

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Wieder im heimischen Buchholz angekommen, kann ich die Schilderungen Hernn von Phones nur bestätigen und unterstützen.

Alles war perfekt und auch der Wettergott hat wohlwollend auf uns herunter geschaut.

Das Wochenende war unglaublich schön!

Hochachtungsvoll,

Horatius Steam

Mes chers compagnions de voyage,

das war ein wunderschöner, anstrengender und erholsamer Landausflug. Die mit der wohl kürzesten Anfahrt sind problemlos nach Hause zurück gekehrt. Nur die merkwürdig gewandeten Menschen sind uns hier aufgefallen (entweder sind Außerirdische gelandet, oder die Zeitmaschine hat eine Defekt).

Nochmals einen Riesendank für dieses Wochenende von
Daniel LeMath und Lady Vera

Nachdem wir unseren Passagier gut vor der Haustür abgesetzt haben, sind wir auch wohl behalten angekommen.

Was für ein unvergessliches Wochenende, dafür kann man Ihnen gar nicht genug Danken. Es war alles wirklich mit einem Wort "Perfekt".

Vielen Dank für diese wunderbare Erfahrung,

Ihr O. Funkenspotz und von Sir Sven

Nach erfolgreicher Heimkehr, trotz bockender Kutsche, leiten wir hier an der Ruhr nun den gemütlichen Wochenendausklang ein. Vielen Dank auch von uns noch einmal für das grandiose Wochenende. Die gar wundervolle Gesellschaft und die vielen neuen Eindrücke werden hier noch lange Gespächsthema sein.

genehmst,
Aristes Artifex et Mmle. Bontemps

Nach dem ich mich vergewisserte das besagte Wolpertinger gut verzurrt und auch meine andern Mitreisende gut vertaut waren in meiner Motordroschke ging die Tour ohne Probleme zurück von einem wunderbaren Wochende.

Vielen Dank, wir werden lange davon zehren

Auch Mr. Best und ich haben den Heimweg problemlos bestritten und sind nun ermattet aber glücklich ob der schönen vergangenen Tage auf unseren Polstermöbel zum Erliegen gekommen.

Wir danken den Veranstaltern dafür, dass sie uns diese wundervolle Zeit ermöglicht haben.

Hochachtungsvoll

Arsenal Best und Jules H. Aetherton

Hallo ihr Lieben,

auch wir sind nach vielen Staus endlich zu Hause.

Für das was wir dieses Wochenende erleben durften, gibt es kaum die richtigen Worte.

Endlose Ruhe, nette Menschen und für bauchweh sorgender Spaß, gaben unseren Seelen die benötigte Auszeit um sich vom Alltagsstreß zu distanzieren und zu erholen. Hierfür sind wir unendlich dankbar.

Erschöpft und müde aber mit einem Lächeln auf den Lippen und einer unbezahlbaren Erinnerung im Herzen, danken wir allen Beteiligten für dieses wunderschöne Wochenende.

Hochachtungsvoll

Lucy & Hunter

Unter vollen Segeln und Volldampf kamen Tutursula und Pierre wieder in den Südbadischen Gefilden sicher und heile an. Völlige geflashed von diesem wahnsinnig tollen Wochenende sitzen wir nun hier in der Realität und schwelgen in wundervollen Erinnerungen, die uns noch lange erhalten bleiben werden.

Ein herzlichen Dankeschön an die Organisatoren, die guten Hausgeister, die Austeller und Durchsprogrammführer, Musiker und Wettergötter, die Caterer und vor allem an alle Mitreisenden.

Es war ein Wahnsinnswochenende

danke sagt Pierre und Tutursula

Liebe Viktoria, lieber Telemann, lieber Horatius,
meine Freunde.

nachdem ich bereits die Ehre und das Vergnügen hatte, an ihren vorangegangenen Veranstaltungen teilzunehmen, machte sich in diesem Falle bereits in den Wochen vorher eine Vorfreude und positiv gespannte Unruhe in meinem Unterbewustsein breit, wie ich sie als kleiner Steppke immer vor Weihnachten hatte. Und alle Vorahnungen wurden mehr als übertroffen.

Wie aus den Bemerkungen meiner Vorschreiber ja schon deutlich herauszulesen ist: Mit viel Liebe zum Detail organisiert, stets mit einem zwinkernden Auge (wie gewohnt ;o)) lief das Geschehen wie ein opulent inszenierter Film vor unseren Augen ab...und wir mittendrin!! Mehr geht nicht!! Dazu liebenswerte Menschen und Freunde in Kompaniestärke und ein Haus, wie aus einer Zeitkapsel als stilvoller Rahmen...sorgten dafür, dass man von der wahren Flut wundervoller Eindrücke sprichwörtlich hinweg getragen wurde, um nach der Rückfahrt im eigenen Hause wie ein Schiffbrüchiger zu stranden...fast überfordert damit, wieder in den profanen Alltag zurückzufinden!

Deshalb an dieser Stelle nochmals meinen herzlichsten Dank an Ihre Adresse und meine größte Wertschätzung für die Zeit, die Mühe und die Liebe, die Sie in dieses Projekt investiert haben. Zu unser aller größtem Vergnügen und Genuss!!

Mit herzlichen Grüßen
und einer freundschaftlichen Umarmung

Ihr Johann

Nach einem kleinen Abstecher zur Glasbläserei in Zellerfeld sind Herr Dr.v.Treene und ich staufrei und wohlbehalten im Norden angekommen.

Vielen vielen Dank an Euch und die Gastwirte für dieses hervorragend organisierte, sorgenfreie und wunderschöne Wohlfühlwochenende! So viele liebe, nette, lustige, kreative und schön anzusehende Gäste rundeten das ganze ab! 

Ich bin mir ganz sicher, dass soetwas noch einmal stattfinden könnte....

 

Hoffnungsfroh

Ihre

Viktoria v. Vogelsberg

Liebe Phonepunker, lieber Horatius, liebe Mitreisende

ich kann mich nicht genug bedanken für dieses grandiose Wochenende und mich meinen Vor-Kommentatoren in ihrem Lob nur anschließen.

Sehen sie es als das größtmögliche Kompliment, wenn die Vielfalt an Eindrücken mir, trotz größtmöglicher Ermattung, den Schlaf geraubt hat.

Mit den herzlichsten Grüßen und einer Verneigung

Alignor Aetherium

Liebe Freunde,

Ich kann mich auch nur so anschliessen. Vielen Lieben Dank für ein wunderschönes Wochenende. Es war wie ein kleines Urlaub. Mein Gatte hatte es auch sehr gut gefallen. Das Essen war lecker, die Drinks schmeckten köstlich, die Entertainment war sehr Original und die Gesellschaft - Hervorragend !

Ein Chapeau an der Orga für eine sehr erfolgreiche Veranstaltung.

Auf ein Wiedersehen würde ich mich sehr freuen.

Ihre

Jessamine

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen