Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Sehr geehrte, vornehme Gesellschaft,

nachdem ich als Nichtraucher diesen wunderschönen Humidor erstanden habe, musste ich ihm natürlich eine neue Funktion geben.

Eine Himbeerkuchen-Rechenmaschine, sowie einen kleinen Thermodrucker und eine Webcam machen daraus eine Allzweckmaschine.

Hier noch im Original:

Auf der Rückseite die Anschlüsse für USB-Geräte und Monitor

Von vorne der Drucker und ein paar Taster

Die kleine Webcam wurde einfach nur umlackiert und auf ein Kupferrohr gesetzt:

Der Rest ist Software.

Ein bischen Python und der kleine Drucker druckt E-Mails oder Nachrichten von Messenger-Diensten wie XMPP. Leider sind meine Erfahrungen mit Whatsapp nicht gut, da Whatsapp offensichtlich nach 1 bis 3 Tagen bemerkt, dass hier eine nicht lizensierte Software auf den Dienst zugreift und eine Anmeldung danach nicht mehr möglich ist.

Es grüßt Sie Euer

Oheim vom Vorgebirge

Tags: Humidor, Raspberry

Seitenaufrufe: 154

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Verehrter Herr vom Vorgebirge,

Chapeau! Ein wundervolles kleines Kästchen.
Viele wundervolle Werke mit Himbeeren hat man hier schon bestaunen dürfen, aber mit einer Webcam und integriertem Drucker, habe zumindest ich noch nicht gesehen.

Mit besten Ostergrüßen,

Friedrich Graf von Reichenhall

Verehrter Herr vom Vorgebirge,

das ist eine gute Idee, so eine Universalmaschine.

Danke für die Idee und das Teilen hier.

Ich finde es schade, dass Dienste wie Whatsapp siolche kleinen Maschinen aktiv verhindern.

Twitter bietet ja z.B. eine API an, mit der so etwas möglich ist.

Ihnen noch einen schönen Ostertag,

Horatius Steam

Hochgeschätzter Herr vom Vorgebirge

Eine grandiose Maschine! Und eine spannende Idee dahinter.

Da hoffen wir doch mal, dass auch Whatsapp ein Herz für uns Maker findet... das erachte ich als ungemein wichtig für die Zukunft!

Ich sende Ihnen herzliche Grüsse aus dem Süden

Dan Aetherman  aka  The Chocolatist

Liebe Mitreisenden,

ja, das mit Whatsapp ist wirklich ärgerlich. Ich habe auch nicht die Hoffnung, dass da mal passiert.

Schließlich hat Whatsapp immer noch kein tragfähiges Geschäftsmodell. Leider benutzen alle meine Kinder aber immer nur diesen Dienst. Schließlich sollte das auch der Kommunikation innerhalb der Familie dienen. Twitter ist da nur bedingt hilfreich und andere Dienste konnte ich bei meinem jugendlichem Nachwuchs noch nicht überzeugend vermitteln.

Auch in meiner Firma hatte ich die Idee, Whatsapp zur Kommunikation mit den Kunden zu verwenden. Ich konnte sogar Dienstleister finden, die angeblich Whatsapp Nachrichten verschicken können. Das ist mir aber zu heikel, da diese nicht garantiert BDSG konform arbeiten. Ich würde nur gerne wissen wie diese Anbieter das geschafft haben.

Zwischendurch habe ich aber noch RetroPie installiert. Der Humidor hat nämlich einen schönen Platz im Wohnzimmerschrank in der Nähe des Fernsehers erhalten :-)

Ihr

Oheim v.V.

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen