Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Liebe Gesellschaft,

am letzten Wochenende weilten wir, zeitweilig 13 Personen, auf Rügen zu unserer Steampunk – Sommerfrische „Steampunk geht Baden 2“.

Wir haben u.a. Steampunk Bingo gespielt und uns die drolligen Sprüche und Fragen der Touristen in Putbus, Binz und Bergen, im Jasmunder Wald und in Sassnitz  belustigt berichtet.

Unsere komischen Situationen zum Mitlachen:

Da waren die netten Fragen:

- „Sind Sie ein Verein?“ (um Gottes willen, nein!)

-  „Wann ist denn die Aufführung?“ (wir sollten singen und etwas Geld einnehmen dabei!)

-  „Sind Sie jeden Sonntag da?“ (gefragt am Sonntag J )

-  „Warum machen Sie das?“ (tja, gute Frage!)

-  „Wir finden Sie so schön, wir machen auch sowas!“ (einige Rentner)

-  „Sind Sie eine Kulturgruppe“? (ja, irgendwie schon, nicht?!)

-  In einem Heckenlabyrinth beim Fotostopp, wir alle in Positur stehend: „Brauchen Sie Hilfe, um aus dem Labyrinth wieder herauszukommen?“

-  „Bin ich auf ner Zeitreise?“ (Lokomotivführer Rasender Roland, aus dem Lokfenster schauend; die Frage könnten wir ihm auch stellen!)

 

Eine ältere Dame sprach uns im Restaurant an, nachdem sie uns tags zuvor vom Auto aus an einer Bushaltestelle gesehen hatte!

Eine Bedienung in einem Restaurant konnte sich an uns noch vom letzten Jahr erinnern!!

Dann wurde es auch drolliger:

Mehrfaches, ungläubiges Fragen: „Wie?! Sie machen hier URLAUB???“ (einfach nur so…. das geht gar nicht..)

„Wenn ich hier was esse, darf ich dann hier parken?“ (nein, wir sind nicht die Kellner.. fanden die Frage aber sehr komisch!)

Frech wurde es auch:

„Bin ich im falschen Film?“ (einer zum anderen im Vorbeigehen)

„Was sind denn das für welche?“

Und eine ganz junge Dame, wo man glauben sollte, die Jugend sei tolerant,  auf dem Seebrücke zu ihrem Begleiter im Vorbeigehen: „Das geht GAR nicht!“

Insgesamt muss man aber sagen: Wenn die Leute Fragen stellen, und seien sie noch so lustig, zeigt es doch, dass sie Interesse haben, uns wahrnehmen, und mit offenen Augen durch die Welt gehen!

Es grüßt Sie

Viktoria v. Vogelsberg

Seitenaufrufe: 251

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Liebe Viktoria,

diese Zeitreise, von Ihnen, Dr. TechNo und Herrn Domenikus mit überwältigendem Einsatz und Esprit zu einem wunderbaren Erlebnis gestaltet, wird noch lange in unseren Herzen nachklingen. Zugetragen am gestrigen Abend im Scheine des vollen Mondes auf der Seebrücke Sellin, wartend auf die Zeitkapsel in die profane Welt, ließen sich wehmütige Gefühle nicht leugnen.

Sich verneigend,

Peregrinus, der elektrische Mensch

Als ich gestern Vormittag, nach langer Heimreise, aufwachte, musste mein Verstand erstmal verarbeiten, das ich nur zweieinhalb Tage fort war, und keine gefühlte Woche. 

Kurz: Es war wundervoll! Fall es im nächsten Jahr wieder stattfinden sollte, so kann man mich schon fest einplanen. 

Ein Hoch auf die Veranstalter!

Allerseits hochachtungsvoll,

Fritz

Liebe Freunde,
es wird stattfinden! Der Zeitplan steht, und das Hotel hat mich bereits gewarnt, nicht allzu viel Zeit verstreichen zu lassen! Die Auftragslage sei gut...
Bitte in den nächsten Tagen Obacht im Salon!!

Voller Dank für Ihre wunderbare Gesellschaft, auf die nächste Zeitreise hinfiebernd
Ihre Vikki

Werte Mitgereiste...und vlt. die zukünftigen Mitreisenden,

Frl. V.v.V. hat es ja bereits verraten, es wird in 2018 eine weitere Veranstaltung geben...erste Planungen laufen bereits. Neben dem klassischen Badetag am Sonntag werden wir den Samstag mit neuen Attraktionen bereichern! Seien Sie gespannt!

Hier nun erste Eindrücke des Startpunktes unserer Unternehmung am Wandertag:

Ernst Moritz Arndt Turm auf dem Rugard in Bergen / Rügen (die dritthöchste Erhebung auf Rügen)

Ja, also...das da rechts...es gab Raum-Zeit-Dilatationen...WIR waren es nicht!

Ich verbleibe zunächst mit vorzüglichen Grüßen

Ihr Dr. T.v.T

Wandern an der Kreideküste:

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Baum, im Freien und Natur

und Baden in Binz bei herrlichem Wetter uns starkem Wellengang!:

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen, Streifen, Himmel und im Freien

Werte Frau von Vogelsberg,
Unser erster Auftritt liegt noch vor uns und so las ich Ihre Ausführungen mit großem Interesse. Es ist von Wert, zu wissem was auf einen zukommt. "Un homme prévenu en vaut deux." sagte einst Buonaparte und meinte damit, gewarnt zu sein erhöhe die Chance, heil davon zu kommen.
In diesem Sinne, der nicht allzu ernst aufgenommen werden soll,
Hochachtungsvoll,
Kapitän Darius Cumulus

Sehr geehrter Herr Kapitän,

wenn Sie einen Auftritt bei unserer Wochenendreise planen: die neue Fahrt für 2018 ist schon im Salon angekündigt. Hotelzimmer auf der Nautilus sind noch vorhanden. Greifen Sie zu! Wir haben jedes Jahr Neuzugestiegene dabei und freuen uns über neue Bekanntschaften; wir sind kein fester "Club".

Es grüßt Sie

Victoria v. Vogelsberg

Werte Frau von Vogelsberg,
Ich fühle mich geehrt von Ihrer netten Einladung. Gerne kommen wir, sollten unsere vielen Expeditionen auf der Suche nach den Quellen des Nil dies erlauben, darauf zurück.
Mit besten Grüßen aus dem Großherrzogtum,
Kapitän Darius Cumulus

Sehr wichtige Informationen für potenzielle Mitreisende!

Die heimische Aviofauna, feat. "Die Vögel". Die fressen auch aus der Hand...ich erspare Ihnen diese Lichtbilder lieber... :

Vertreter der Art Phalacrocorax carbo sind in dieser Stellung völlig unbedenlich!

Sollten Sie unter Ornithophobie leiden, nun ja...ein Aufenthalt an der See könnte Probleme bedeuten.

Ihr Dr. T.v.T.

Werte Mitreisende,

all diese Photographien sind wahrlich wunderbar! Und auch die Sprüche haben mich nicht selten Schmunzeln lassen. Sie sind sogar so witzig, dass ich mich nach mehr sehne. (Und nach "Meer" Bildern ;) )

Hochachtungsvoll,

Benjamin Walczak

Lieber Herr Walczak,

HIER sind noch ganz wunderbare Bilder von Herrn v.Sterneisen!

Es grüßt Sie

V.v.Vogellsberg

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen