Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Werte Mitreisende

Hier mal eine Möglichkeit, um das Licht etwas aufzupumpen.

Als Zutaten nehme man:

Ein Schwungrad einer alten Nähmaschine als Fuß....

Füge eine etwas abgehangene Diesel-Handpumpe hinzu....

...verfeinere das Ganze mit einer guten Portion Lampenschirm...

....und schmecke das Ganze dann mit einer Priese Elektrik und einer gut durchgereiften Edison-Birne ab.

Dann das Ganze bei kleiner Flamme eine gute Stunde ziehen lassen....

....um dann in Ruhe das Licht auf die passende Helligkeit zu pumpen.

Wohl bekomm`s und guten Hunger

Euer Stuart M. Bilcock (Captain Nemo II)

Seitenaufrufe: 263

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Verehrter Captain,

Ihre Pumpe weiß zu gefallen. Eine stimmige Kombination in Verbindung mit einer witzigen Idee. Lichtpumpe :-)

Mit den besten Grüßen von der Küste,

Peregrinus E.

Sehr geehrter Herr Stuart M. Bilcock,

da haben Sie eine schöne Lichtpumpe kreiert. 
Hoffe der Arm wird des Nachts nicht schlapp vom vielen Lichtpumpen ;)

Eine kleine Frage : Kann man durch den Hebel das Licht verändern ( Ein - Aus / Hell Dunkel )?

Wünsche Ihnen noch eine helle Nacht

Ing. Duerr



Peregrinus Electrophorus sagt:

Verehrter Captain,

Ihre Pumpe weiß zu gefallen. Eine stimmige Kombination in Verbindung mit einer witzigen Idee. Lichtpumpe :-)

Mit den besten Grüßen von der Küste,

Peregrinus E.

Werte Herren

Danke für das feedback. Das Lichtpumpen geht recht einfach, weil eine Hydraulische Umkehrfeder die Unterdruck-Sektion bei Betätigung aktiviert und den Überdruck puffert mit Gegensteuerung im 2 Bar-Bereich, unter Berücksichtigung der Kompressionsrate vor den Wechsel-Ventilen. Soweit klar?

Und der Hebel kann das Licht ausschalten. Ganz fest dran ziehen, dann fällt die Lampe um, knallt auf den Boden und die Birne ist kaputt.

Dann ist das Licht aus ;-)

Grüße vom Meeresboden

S.M.Bilcock (Captain nemo II)

;o)

Geehrter Herr Stuart M. Bilcock,

welch eine rustikale, schwere Lichtpumpe ist Ihnen da gelungen!

Helle Grüße

Hagen vom Elsenfeld

Werter Herr vom Elsenfeld

Ja, als mir GELUNGEN war zu erkennen, wie SCHWER es mir fiel genügend LICHT zu PUMPEN, merkte ich erst, wie RUSTIKAL ich schon bin ;-)

Jenseits der Erleuchtung

Der Captain

Sehr geehrter Herr Bilcock
Die Lampe weiss zu gefallen. Gestatten sie mir die Frage. War der Lampenschirm schon bedruckt oder ist das in ihrer Werkstatt entstanden? Mich würde da die Technik dahinter interessieren.
Hochachtungsvoll

Sehr geehrter Herr Helvetus

Den Schirm erwarb ich als Zwilling bei der e-bucht, ist dort mannigfaltig erhältlich.

Frohes Fest

S.M.Bilcock

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen