Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Guten Tag allerseits,

für eines meiner ersten Projekte bin ich noch auf der Suche nach einer metallenen Kanne.

Das Problem ist, dass diese Kanne eine spezielle Form braucht:

Annähernd kegel- oder pyramidenförmig, aber oben keine Verbreiterung/kein riesiger Ausguss. Idealerweise mit etwa halbkugeligem Deckel, aber das ist kein Muss.

Zur besseren Veranschaulichung: Die Form soll in etwa diese hier sein: Link zum Bild.

Falls jemand so etwas noch herumliegen hat oder darauf stößt, verhandle ich gern über den gewünschten Preis.

Mit freundlichem Dank im Voraus

Ihr

Adrian von Bregelsaum

Seitenaufrufe: 232

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Sehr geehrter Herr Bregelsaum,

bitte erwarten Sie von den folgenden Zeilen keine unmittelbare Lösung Ihres Beschaffungsproblems (denn ich besitze leider auch keine solche Kanne), aber gestatten Sie mir eine kleine Anmerkung und einen Vorschlag:

Sie suchen ein "lebensmittelechtes" Gefäß; nun - da Messing zu ca. zwei Dritteln aus Kupfer besteht gewinnt dieses Material auch erst duch eine bleifreie Verzinnung innen seine Lebensmittelechtheit.

Vorschlag: sollte die gewünschte Kanne nicht gigantisch groß sein müssen: warum fertigen Sie sie nicht komplett selbst an? Das dazu notwendige Blech kann womöglich beim Klempner um die Ecke beschafft werden und die Abwicklung eines Kegelstumpfes ist nicht wirklich schwierig. Sollten Sie diesen Weg beschreiten wollen, so erkläre ich mich gern bereit, Ihnen beim Treiben des halbkugeligen Deckels mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Mit freundlichen Grüßen

Remington Brass

Sehr geehrter Herr Brass,

das ist nun ein Gedanke, auf den ich bisher nicht kam, denn mit Metallverarbeitung kenne ich mich so gar nicht aus. Die Kanne soll zumindest einen Liter fassen; meinen Sie, das wäre für einen Anfänger machbar?

Hochachtungsvoll

Adrian von Bregelsaum

Sehr geehrter Herr Bregelsaum,

ob die Anfertigung des Blechgefässes für einen "Anfänger" machbar ist, hängt im Wesentlichen davon ab, welche Anforderungen an das fertige Stück gestellt werden.

Mal als Beispiel: Sie wollen eine Art Roboter bauen, so wie auf dem verlinkten Bild zu sehen war. Dann braucht die "Kanne" nicht zwingend einen dichten Boden und die Zarge könnte (z.B.) mit Blindnieten gefügt werden. Das ist wohl nicht so schwierig.

Andererseits: Sie wollen das Gefäß mit Flüssigkeit füllen und diese womöglich auch noch trinkend zu sich nehmen; das wird ungleich komplizierter, denn: Boden und Zarge müssen dicht verlötet werden und sie brauchen (siehe oben) eine Verzinnung innen (jedenfalls dann, wenn das Gefäß aus Kupfer oder Kupferlegierung bestünde). Davon würde ich Ihnen bei mangelnder Vorerfahrung eher abraten.

Also: kommt drauf an, was Sie vorhaben. Entscheiden Sie selbst...

Mit besten Grüßen

Remington Brass

 

Sehr geehrter Herr Brass,

vielen Dank für Ihre Ausführungen! Das Bild sollte tatsächlich nur die Form erklären, die Kanne selbst soll später durchaus als ebensolche dienen. Insofern werde ich wohl mit meinem ursprünglichen Plan fortfahren müssen, die Welt nach einer solchen (vorgefertigten) Kanne zu durchforsten. Ich meine auch, das Design schon gesehen zu haben, kann mich aber partout nicht erinnern wo.

Mit ergebensten Grüßen

Adrian von Bregelsaum

Werter Herr Bregelsaum,

Kannen in der von Ihnen gewünschten Form und Größe kenne ich z.B. aus Jugendherbergen und Krankenhäusern. Dort sind sie jedoch in aller Regel nicht aus Messing, sondern aus Aluminium oder (die neueren) aus Edelstahl. Außerdem haben die von mir erinnerten Exemplare keinen, oder bestenfalls einen flachen Deckel.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer weiteren Suche.

Genehmst

Remington Brass

Sehr geehrter Herr Brass,

da haben Sie mich auf etwas gestoßen! Eine Edelstahl-Kanne würde meinen Zwecken ebenfalls genügen, und so ein Deckel lässt sich austauschen. Mal sehen, ob ich eine solche Kanne nicht eher finde als die doch sehr spezielle alte Variante.

In Hochachtung
Adrian von Bregelsaum

Geehrter Herr von Bregelsaum,

ich muss sagen, sie haben mich ein wenig geärgert mit ihrem Aufruf...

Denn mir ist das Bild einer Kanne im Kopf, die mir erst letztens irgendwo über den Weg lief und seit dem fällt mir das Denken schwer... nun ja, zumindest bin ich dieser Kanne nicht nochmal begegnet... Und mitlerweile spukt sie mir nur noch ein Bissal im Kopf herum...

Ausserdem kommt mir diese Form so verdammt bekannt vor... aus den 60ern oder 70ern oder aus der DDR...

Also habe ich auch einfach mal die Suchmaschine meines Vertrauens angeschmissen... leider nur mit mässigem Erfolg, jedoch sollten sie selber entscheiden, ob nicht doch irgendwas passendes darunter ist:

- Alte Teekanne

- Kaffeekanne

- Isolierkanne

- 2 Kannen

- Kaffeekanne Jugendstil

- Kleine Teekanne

- Alte Kaffeekanne

- Espressokocher

- Teekanne und Milchkännchen

Viel Glück dann noch bei der weiteren Suche

Liebe Grüße Oleander Lindenzweig

Verehrtes Fräulein Lindenzweig,

da habe ich mein Problem ja wenigstens geteilt - auch ich kann mich bis heute nicht erinnern, wo ich eine solche Kanne bloß (zum Verkauf!) gesehen habe.

Vielen Dank für die Mühe, die Sie sich beim Zusammensammeln dieser Verknüpfungen gemacht haben! Auf einige davon war ich bisher nicht gestoßen, und ich muss sagen, der Kaffekocher sieht regelrecht perfekt aus - der Knopf oben lässt sich sicher entfernen. Ich werde demnächst den Baumarkt meines Vertrauens nach Metallbearbeitungs-Werkzeugen durchstöbern, und dann bin ich meinem Ziel einen Schritt näher gekommen.

Nochmals vielen Dank und ein schönes Wochenende!

Ergebenst

Adrian von Bregelsaum

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2018   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen