Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Werte Mitreisende

Dieses mal wollte ich einige Sachen mit einander mischen, die ich sonst versuche relativ "Stilgerecht" zu arbeiten. Nun fiel mir Absperrventil-Gehäuse aus Alu vor die Füße, beim wöchentlichen Schrottplatz-Besuch.

Du wurden dann Messing-Kerzenhalter-Unterteile als Füße verschraubt. Ein Gehäusedeckel eines Motors bearbeitet als Außendeckel (mit Gitter hinterklebt). Innen noch 2 Trafos für das Licht, 1x 12v Gleichstrom für die im Innenraum befindliche blaue Beleuchtung montiert (kleiner Schalter links) und die Wechsel-LED (kleiner Schalter rechts)....

....in die alte Kellertreppen-Porzellanlampe.

Die seitlichen Messingarme eines Kronleuchters passten in die Gewinde, links & rechts vom Deckel.

Nun kommt der zweite Trafo zum Einsatz, 12v Wechselstrom, um die Halogen-Küchenleuchten mit 20W Lichtleistung zu speisen. Diese wurden noch mit Chrom-Serviettenringen etwas umgestylt.

Ein Sauerstoff-Manometer-Gehäuse dient nun als Schalter-Gehäuse für die Lampen rechts & links

Als Dach dient ein Kronleuchter-Mittelteil, passende Löcher gebohrt und 4 Messingrohrstücke mit Gewindestangen zusammengeschraubt.

Von hinten wird es spannend! Da kam ein weiteres Motorengehäuse ins Spiel, da drauf das Vorderteil einer Flex, dann den Kabelschacht aus einem flexiblen Wasserzugang gebaut.

Das Kabel wurde noch nachträglich gegen ein Dreiadriges getauscht. Und in die vorhandene Bohrung passte noch der Motoranker mit Nähmaschinen-Getriebeteile und Messing-Lampenblende zum Abschluß.

Somit wieder ein Unikat, dass nicht jeder hat ;-)

So, dass war`s erst mal wieder aus der Bastelabteilung.

Angenehme Weiterreise

Euer Käpt`n Nemo II

Seitenaufrufe: 102

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Guten Abend der Herr,

mich stören, mit Verlaub, ein paar Dinge an dem Objekt.

Oben, am Kopf der Mix aus Messing und Stahl. Da würde ich mir Hutmuttern aus Messing wünschen, oder wenn Sie den Mix von Stahl und Messing bevorzugen Hutmuttern aus Stahl. Evtl. sogar leicht angerostet.

Die Löcher rund herum würde ich mich mit Kupfernieten oder Hutmuttern verschließen.

Auch bleibt das Auge an dem weißen, klinisch sauberen Lampensockel hängen. Da wäre Bakelit oder etwas Dreck (Drybrushing) sehr passend.

Was mir gut gefällt, ist die vorgestreckte Schaltereinheit aus Messing.

Auch der Stahflex Schlauch gefällt. Die Turbine im Sockel ist klasse.

Leider muss ich, unabhängig vom eigentlichen Objekt, das Thema elektrische Sicherheit ins Spiel bringen.

230V 2-adrig in ein Metallgerät geführt und ohne Schutzleiter verkabelt finde ich bedenklich, auch wenn evtl. die Leitungen in alle Metallteile doppelt isoliert geführt sind und alle 230V Blankstellen für 1000V isoliert und geprüft wurden. Tun Sie sich und ihren "Kunden" einen Gefallen und tauschen Sie das Kabel aus. Erden Sie bitte mit einer Z-Verschraubung Ihre Konstruktion.

Hochachtungsvoll,

Horatius Steam

Guten Abend

Danke für die Anregungen. Wie im Text erwähnt, habe ich das Kabel nachträglich ausgetauscht und das Gehäuse geerdet.

Liebe Grüße

Der Käpt`n

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen