Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Stationen: Ein Lebenslauf - Eusebius van den Booms Memoiren gehen in Druck!

Stationen: Ein Lebenslauf

Das erste Buch von Eusebius van den Boom wird demnächst im Verlag Edition Roter Drache erscheinen. 

 

Über das Buch:
Geboren im flämischen Blankenberge, verbrachte Eusebius van den Boom jedoch nur den geringsten Teil seiner Lebenszeit dort, was dazu führte, dass er nirgendwo richtig Wurzeln schlug und sich immer als eine Art Weltbürger sah. Schon in der von streng puritanischer Erziehung des kleinbürgerlichen Elternhauses geprägten Kindheit zeigte sich, dass Eusebius ein Freigeist und Nonkonformist war. Anhand einer chronologischen Abfolge von Kurzgeschichten begleiten wir hier den Werdegang des Eusebius van den Boom. Dieser Lebenslauf ist in einer alternativen Vergangenheit angesiedelt, in welcher der im Mittelpunkt stehende Protagonist aus einem gutbürgerlichen flämischen Hause stammt. Nach seiner Kindheit und Schulzeit bricht er aus dieser Enge aus und sagt sich von der Kirche los, um von da ab ein unstetes, abwechslungs- und arbeitsreiches Leben zu führen. Auch nach seinem Studienabschluss bleibt er stets viel mehr ein Mann der Tat als ein Gelehrter. Um seinen Lebensunterhalt selbstständig zu verdienen, scheut er sich nicht, auch niedere Tätigkeiten wie die eines Gärtners oder Anstreichers anzunehmen. Unterdessen bereist er viele Orte des deutschen Kaiserreiches, erweitert ständig sein Wissen, erwirbt neue Fertigkeiten und lernt interessante Menschen kennen. Im Verlauf der Geschichten ändert sich die Sicht auf seinen Vater, aber auch auf sich selbst.

Der Band enthält folgene Kurzgeschichten:

Das Kind
Der Schüler
Der Pennäler
Der Gaukler
Der Gärtner
Der Weißbinder
Der Student
Der Schriftsteller
Der Kranke
Der Erzähler
Der Schmied
Der Erbe
Der Ahnenforscher
Der kantor
Der Uhrmachergehilfe
Der Kavalier
Der Koch
Der Erfinder
Der Buchhändler
Der Kunstmaler
Der Glasmacher
Die Beobachter
Der freie Mitarbeiter
Der Nomade

Über den Autor:
Eusebius van den Boom ist das Steampunk-Alter-Ego von Uwe Kurz, Jahrgang 1961. Der selbstständige akademische Sprachtherapeut aus Duisburg ist vielseitig interessiert an sowjetischen Uhren, Politik, Geschichte und Zeitgeschehen, er malt, fotografiert, liest und schreibt, wenn er nicht gerade wieder einmal obskure Steampunk-Gerätschaften anfertigt. Jeder der beiden bezeichnet den anderen mitleidig als "Renaissance-Menschen, der zur völlig falschen Zeit über die Erde pilgert".

Erscheinungstermin: April 2016 - evtl. sogar schon etwas früher.

 

Eusebius van den Boom
Stationen: Ein Lebenslauf
Steampunk-Kurzgeschichten

broschiert
240 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
Verlag: Edition Roter Drache
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3946425062
ISBN-13: 978-3946425069

12,00 Euro

 

 

Die nächste Kurzgeschichtensammlung ist bereits in Arbeit und trägt den Arbeitstitel "Das Duell und andere Steampunkgeschichten".

Tags: Boom, Drache, Eusebius, Kurzgeschichte, Lebenslauf, Memoiren, Roter, Stationen, Steampunk, den, Mehr...van

Seitenaufrufe: 647

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Gratulation mein lieber Freund!

Mögest Du eine reiche Erfolgsernte einfahren mit Deinem Erstlingswerk!

Dein Remington

Werther Herr v.d. Boom,

wieder ein Grund mehr, dem Frühling erwahrtungsvoll entgegenzublicken!

Höhrt sich von der konzeptionellen Idee her schon mal wirklich neu und spannend an.

Mit den besten Wünschen

Ihr Dr. T.v.T.

Lieber Herr van den Boom,

das ist ja eine wunderbare Neuigkeit. Sehr aufregend.

Das werde ich direkt auf die Liste der zu erstehenden Werke setzen. Und ich werde es sogar lesen, ganz sicher.

Hochachtungsvoll,

Wilhelmine Wohlgemuth

Verehrter Eusebius,

Glückwunsch zu diesem stolzen Jahresauftakt und toi, toi, toi zum Verkaufsstart.


Hochachtungsvolle Grüße sendet

Maximilian Bellentime

Werter Feund Eusebius,

auch von mir einen Glückwunsch zu dem Werk. Die Geschichten,welche ja in loser Folge hier schon teilweise zu lesen waren, fand ich sehr spannend und gelungen. Darum werde auch ich ein Exemplar davon erstehen sobald möglich.

Gruß Silas Drent

Sehr geehrter Herr van den Boom,

Auch ich bin... wie soll ich sagen?...in froher Erwartung und werde in Kürze damit beginnen, regelmäßig den ein oder anderen Groschen beiseite zu legen, um bei Erscheinen Ihres Werkes finanziell gewappnet zu sein.

Hochachtungsvoll

Arkadius von Oldenfelde

Guten Abend,

ich bin sehr gespannt und habe mir erlaubt diesen Beitrag vorzustellen, damit er in Erinnerung bleibt.

Wären Sie so freundlich, bei Erscheinen, eine kurze Notiz zu hinterlassen?

Hochachtungsvoll,

Horatius Steam

Sehr geehrte Mitreisende,

als interessierter Steampunker scheint es einen richtigen Bücherregen zur Zeit zu geben.Bitte nicht missverstehen ich liebe Bücher. Und es ist für mich ein Zeichen, dass der Steampunk immer stärker vertreten ist.

Herrn van de Boom wünsche ich viel Erfolg mit seinem Werk.

Hochachtungsvoll

Ing. Duerr

Herzlichen Dank, verehrte Damen und Herren,

für Ihre wohlwollenden Worte der Zustimmung und Aufmunterung - und einen ganz besonderen Dank an Herrn Steam für das Vorstellen des Beitrages.

Selbstverständlich werde ich Sie hier über die weiteren Fortschritte und vor allem den Erscheinungstermin  informieren.

Mit vorzüglichsten Grüßen

Ihr Eusebius v.d. Boom

Da schließe ich mich den Gratulanten doch gerne an und freue mich mit Ihnen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihrem Werk.

Ihr

G.I. von Heddernheim

Es ist soweit: "Stationen" sind aus dem Druck!

Heute habe ich vom Verlag die Nachricht bekommen, dass das Paket mit meinen Autorenexemplaren auf dem Weg zu mir ist. Wer sich darüber informieren möchte, kann dies gerne hier tun. "Stationen" ist demnächst in jeder Buchhandlung, online z.B. bei Amazon oder beim Verlag Edition Roter Drache bestellbar.

Sie können es auch ab sofort direkt bei mir auf der Webseite anfordern und erhalten gegen Vorkasse + 1,20 Euro Versandkosten (gesamt also 13,20 Euro) auf Wunsch eine Signierung mit original van den Boom-Werkstattstempelung, sowie eine signierte Postkarte. Bitte lassen Sie mir aber ein wenig Zeit zur Bearbeitung.

 

Werther Herr Kollege Eusebius van den Boom, geschätzter OB!

Ich wünsche Ihnen anregende Autogrammstunden und eine große Fortune dem Buche!!

Hertzlichst Ihr

Aeon Junophor, OM

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen