Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Ich organsiere eine Spendenaktion.
Hintergrund: In mehreren Ländern in Afrika herrscht zur Zeit eine Hungersnot, darunter der Südsudan, Nigeria, Äthiopien, Somalia und Malawi.

In Malawi habe ich selbst ein Jahr lang gelebt, und weiß, dass es dort für viele Menschen schon unter günstigeren Umständen ein hartes Leben ist. Mein Roman „Der Stern des Seth“ ist wiederum zum Teil im Sudan angesiedelt.

Diesen Bezug zu Afrika nehme ich zu folgendem Anlass: Sobald ich durch Taschenbuchverkäufe einen Gewinn von 100 € erzielt habe, spende ich diesen komplett an dieses Hilfsprojekt:
https://www.unicef.de/informieren/projekte/einsatzbereiche-110796/h...

Bitte beachten: Das gilt nur für Verkäufe, die über mich persönlich laufen, weil dabei der Gewinn für mich um einiges höher ausfällt – und damit in diesem Fall entsprechend für die Spendenaktion. Wenn ihr diese Aktion unterstützen möchtet mit einem Buchkauf, bestellt gern eines bei mir oder kauft es bei einer Veranstaltung, auf der ich dabei bin als Autorin. Und falls ihr das Buch schon habt, vielleicht kennt ihr ja jemanden, dem ihr es schenken möchtet.
Bei Interesse gern an mich schreiben: amaliazeichnerin(at)gmx.de
Der Roman kostet übrigens 12,00 €.

Näheres zum Roman und eine Leseprobe gibt es hier:
https://amalia-zeichnerin.net/steampunk-literatur/

Die Spendenaktion steht in keinerlei Zusammenhang  Firmen, Verlagen, Vereinen oder Institutionen. Der Erlös der Spendenaktion kommt wie gesagt Unicef zugute.

Ich werde hier dann demnächst berichten, was aus der Spendenaktion geworden ist.

Tags: Roman, Spendenaktion, Zweck, gemeinnützig, guter

Seitenaufrufe: 196

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Guten Morgen,

dies ist eine Aktion, die sich doppelt lohnt, da das bekannte Ehepaar Findel jede Spende verdoppelt.

Also können aus den 100.- EUR, 200.- EUR werden.

Ich bestellt hiermit ein Buch und werde den doppelten Betrag überweisen.

Kinder sind die Zukunft, vergessen sie das nicht!

Hochachtungsvoll,

Horatius Steam

Herzlichen Dank, Mister Steam.

Das ist ein wunderbares Zitat!

Die Machina Nostalgica Gruppe legt jetzt noch einen drauf.

Steampunk ist nicht nur Flanieren, Nähen, Bauen und Basteln.

Steampunk steht auch für verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Ressourcen.

Steampunk steht auch für Respekt

Steampunk steht auch für Menschlichkeit, Humanität und Mitgefühl.

Auf dem letzte Erfindertreffen wurde ein Spendenerlös von 130.- EUR erwirtschaftet.

Diesen Betrag setzen wir für die Aktion der UNICEF ein.

Zuzüglich den gesamten Erlös aus meinem Workshop auf der Maker Faire Ruhr dieses Jahr.

Hochachtungsvoll,

Horatius Steam

https://www.unicef.de/informieren/projekte/einsatzbereiche-110796/h...

Machen Sie mit!

Vielen herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung, auch an die anderen Mitglieder der Machina Nostalgica! Damit habe ich absolut nicht gerechnet. Das ist auch insofern sehr gut, da der Betrag, wie man auf der Seite nachlesen kann, vom Ehepaar Findel verdoppelt wird, wenn die Spende bis 31.3.2017 eingeht.

Liebe Mitreisende,

im Namen der Machina Nostalgica, ist es mir eine besondere Freude, die Erlöse aus dem letzten Erfindertreffen und der Workshops von der Maker Faire an die Spendenaktion zu übergeben.

Insgesamt 200.- EUR sind eben überwiesen worden.

Werden die bis zum 31.03. eingezahlt, verdoppelt sich der Betrag durch das Ehepaar Findel auf 400.- EUR.

Ihnen eine schöne Woche,

Horatius Steam

Herzlichen Dank von mir an das Team der Machina Nostalgica! Ich freue mich sehr über diese tolle Unterstützung. Ich selbst habe 60 € durch meine Buchverkäufe erzielt und 40 € drauf gelegt, damit die von mir ursprünglich anvisierten 100 € zusammengekommen. Zusammen mit dem Beitrag von der Machina Nostalgica werden es also 300 €, bei Verdoppelung dann 600 €.

Ihnen ebenfalls eine schöne Woche,
Amalia Zeichnerin

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen