Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Reste einer Lampe und eine Reise von 2222 Jahren in die Vergangenheit

Wertes Erfinderkollegium und interessierte Mitreisende.

Beim Aufräumen einer Ecke meiner Werkstatt, bin ich auf eine Kiste mit Messingteilen alter Petroleumlampen gestoßen. Beim kramen in dieser Kiste kamen mir auch schon gleich ein paar Gedanken, was ich daraus machen könnte. So ging die Reise ungefähr 2222 Jahre zurück, als der geniale Mechanikus Heron von Alexandria wahrscheinlich die ersten mit der Kraft des Dampfes angetriebenen mechanischen Konstruktionen erfand. Ein sogenannter "Heronsball" sollte aus den Teilen entstehen.

Die Auswahl fiel auf die im Bild gezeigten Teile

  

Zwei Halbkugeln sind zum "Ball" verlötet worden, mit Rohren und Düsen versehen und eine Einfüllschraube angebracht. Die anderen Teile sind durch eine Rohr im Zentrum miteinander zu einem Ständer  mit Feuerschale verschraubt. Die Achse übernimmt die Lagerung der Kugel und wird in das Rohr im Ständer eingesteckt.

Alles zusammengesteckt sieht dann so aus.

Mal als Größenvergleich die Flasche mit dem "Brennstoff"

Das Befüllen der Kugel erfolgt mit der Injektionsspritze. Sie fasst 20ml, was gerade für eine Befüllung ausreicht. Der Brennstoff, ein Brenngel auf Alkoholbasis, wird in die Schale gegeben.

Leider kann ich kein Video vom sich drehenden "Heronsball" anfügen, aber dieses kleine Ding absolviert nach kurzer Anheizzeit mit leisem Zischen höchste Drehzahlen! Die Befüllung von Kugel und Feuerschale reicht für ca. 10 Minuten Laufzeit. Die Größe des Gerätes ist gerade richtig für eine Demonstration zwischendurch auf dem Schreibtisch.

 

Es verabschiedet sich mit dampfenden Grüßen aus der Werkstatt Ihr Steambiker. 

 

Tags: Dampf, Dampfturbine, Heronsball, Steam

Seitenaufrufe: 146

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Werter Herr Steambiker

Zu gerne würde ich Ihre pfiffige Kreation in voller Aktion sehen! Leider waren meine bisherigen Versuche ein Video hier hochzuladen auch nicht von Erfolg gekrönt, es besteht aber die Möglichkeit einen Link zu einem You Tube-Video einzubinden. Wäre das eventuell eine Möglichkeit?

Ergebenst

Lady Anna

Das ist wirklich großes Kino :-)

Danke für das Zeigen hier.

Man merkt, es ist Herbst und es wird wieder gebaut...

Hochachtungsvoll,

H. Steam

Sehr geehrter Herr Steambiker,
Mit dieser überschaubaren Anzahl an Teilen einen solchen Effekt zu erzielen ist beachtenswert. Viel Freude damit wünscht,
Mit Hochachtung,
Kapitän Darius Cumulus

 Werte Lady Anna,

ich habe das mit diesem "You Tube-Video mal probiert. Ich hoffe es hat funktioniert, und man kann bewegte Bilder sehen.

www.youtube.com/watch?v=CUBDOoOGuV4

Ihr Steambiker

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen