Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Hallo werte Mitreisende,

ich wollte einmal fragen, ob es eigentlich irgendwelche speziellen Steampunk LARP-Regelwerke gibt?

Meine Recherchen haben bis jetzt keine Ergebnisse gebracht, aber vielleicht sind dem einen oder anderen hier ja welche bekannt.

Cheers,
Dorian

Seitenaufrufe: 327

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Guten Abend Herr Grimes,

so etwas wie ein Reglerwerk gibt es zur Zeit nicht. Wir in der FOX Cooperation spielen in einer alternativen Gegenwart. Nach den Regeln, Spiel was Du darstellen kannst und dem gesunden Menschenverstand.  :-)

Bislang hat sich das auf vier LARPs bewährt. Es gab hier den Versuch ein gemeinsames Regelwerk zu schaffen. Dieser Versuch ist aber an Regulierungswut und Zersplitterung der Themen gescheitert.

Hochachtungsvoll,

Horatius Steam

Hallo Herr Steam,

herzlichen Dank für die Antwort!
Eigentlich Schade, DKWDDK ist nicht so ganz meines, aber dazu gibt es eh schon an so vielen Stellen Diskussionen. ;)

Cheers,
Dorian

Ich mag DKWDDK, ganz besonders mit der Opferregel.

Ist Ihnen bewußt, wie sehr Sir Robert Chiltern im Larp dazu beigetragen hat?

 

Ihre Ada Liebherz

Wertes Fräulein Liebherz,

nein, das war mir nicht bewusst. 
Ich muss auch zugeben, dass ich den Zusammenhang nicht ganz sehen.

DKWDDK ist ganz ok, aber ich gebe Spielern lieber einen fixen Rahmen in dem sie agieren können und habe damit einfach die besseren Erfahrungen gemacht.

Cheers,
Dorian

In einem Genre fernab von Göttern, Magie, übermenschlichen und übersinnlichen Fähigkeiten, und mit "Normalos", sehe ich nicht, was man da per Punktregelwerk großartig an "Macht" regulieren will. Denn darum geht es ja in diesen Regelwerken - das Sicherstellen, daß einzelne Charaktere in ihrem Machtlevel nicht andere weit übersteigen (Entweder mächtiger Magier oder mächtiger Krieger oder Heilerexperte,...).

Schlimmstenfalls würde ein derartiges System dazu führen, daß man einerseits den tollen Erfinder/Banktycoon/Luftpiraten auf dem Papier hat (weil: Immer anwesend, viele Erfahrungspunkte gesammelt), der aber nichts an passender Ausrüstung vorweisen kann, während andererseits derjenige mit toller Ausrüstung für besagte Berufe nur den Machinisten 3. Klasse spielen kann, weil ihm 5 Punkte fehlen.

Den "fixen Rahmen" kann man auch bei DKWDDK informell festlegen. Siehe im Fantasy-LARP das Epic-Empires-Regelwerk, das zwar nominell DKWDDK ist, aber z.B. "Vorschläge" macht, wieviele Waffentreffer ein Mensch denn so aushalten können sollte. Analog könnte ein Veranstalter einer Steampunk-Con auch statt mit Lebens- und Rüstpunkten rumzuhantieren einfach sagen, daß ein Mensch nach einer Schussverletzung normalerweise kampfunfähig ist, nach Gutdünken vielleicht nach zweien. Oder z.B. sagen, daß auf seiner Veranstaltung wohl kein Spieler schlau genug ist, Technologie X zu entwickeln.

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen