Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Verehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Mitreisende,

der Orden des „POUR LE FERITE“ besteht aus Frauen und Männern, die in Ihrer Wachphase, also im Vollbesitz ihres Bewusstseins, kreative Ideen in die Tat umsetzen, die anderen Zeitgenossen nicht einmal im Traume in den Sinn kämen...obwohl doch eigentlich gerade dort die verrücktesten Sachen den menschlichen Geist bewegen sollten.

Nein, diese liebenswerten Exzentriker sind ein besonderer Menschenschlag, quasi eine „Liga der Außergewöhnlichen“, wenn ich hier etwas verkürzt einen allseits bekannten Film zitieren darf. Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang die Tatsache, dass für einige dieser Ordensmitglieder auch das Motto eines bekannten Liedes aus dem Film „Tanz auf dem Vulkan“ von 1938 gilt, gesungen von Gustav Gründgens: „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da!“

Während viele sich nächtens aufgrund angeborener Biorhythmik in Morpheus´ Arme sinken lassen , laufen einige der oben beschriebenen Ordensmitglieder offenkundig zu Höchstform auf, wenn der Mond aufgeht und die Nebel durch die Moore ziehen.

Die Nachteulen des POUR LE FERITE haben heute abend die ambitionierte Absicht, just nach dieser Ansage bis in den Morgen des kommenden Tages in der heimischen Werkstatt die Späne fliegen zu lassen. Jeder Teilnehmer wird im Laufe dieser Zeit drei bis vier Statusmeldungen an dieser Stelle veröffentlichen, womit im übrigen auch der Beweis angetreten wird, dass wirklich zu nachtschlafender Zeit mit Verve an einem Artefakt gearbeitet wird. Ein Kollege avisierte sogar eine stündliche Meldung und unser Ordensbruder Admiral Ravensdale wird etwas später als "Auslandskorrespondent" aus seinem Hotelzimmer im fernen Zagreb in Kroatien berichten! Wenn DAS kein Engagement ist, meine Damen und Herren!!

Was hier auf den Werkbänken (und Hotelzimmertischen) entsteht, wird bis zum kommenden Morgen allerdings noch nicht oder nur teilweise offenbart. Das vermutlich übermüdete Publikum und die Akteure bekommen nun erst Gelegenheit, im Verlaufe des Sonntages neue Kraft zu sammeln, um sich dann am Abend dieses Tages an der Offenbarung der geschaffenen Werke zu delektieren.

Auch der Major gehört definitiv eher zu den Lerchen, die schon morgens früh munter voller Schaffensdrang dem Bette enteilen, um den jungen Tag kreativ zu beginnen und ihr Werkzeug bei einbrechender Nacht beiseite legen. Daher hat man ihm die Aufgabe übertragen, Sie, geneigte Mitreisende, dazu einzuladen, dieser Demonstration nocturner Kreativität beizuwohnen, bevor er selbst bei einem Glase Port in seiner Bibliothek den Tag beschließt und seinen geschätzten Freunden das Feld überlässt.

Rollen wir nun den roten Teppich aus für die Enthusiasten des POUR LE FERITE und werden Sie Zeuge der

NUIT POUR LE FERITE

am heimischen Aethergeräte!

Einige bewegte Bilder mögen auch die Zeitgenossen auf dieses besondere Ereignis einstimmen, für die die obige literarische Form der Einladung noch nicht genügend Schlüsselreiz bietet. Schalten Sie den Sichtschirm auf „Vollbild“, drehen Sie die Lautstärke hoch und lassen Sie sich mitreißen:

Seitenaufrufe: 5399

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Es meldet sich hier - voller Tatendrang -

Remington Brass zur Nachtschicht an.

Bei der Werkstatt-Nuit des `Pour le Ferite´

da mach´ ich doch selbstverständlich mit.

 

Und hör´ ich den ein´ oder and´ren jetzt sagen:

"Bevor in der Nacht schlechte Träume mich plagen

wird mit zu basteln doch eher mir frommen",

so sei ihm entgegnet: „dann herzlich willkommen!"

 

Einen Gruß in die Lande - nach Süden, nach Norden,

und "carpe noctem, ihr Freunde vom Orden!"

Der Leserschaft wünsche ich gleichfalls viel Spaß!

Alsdann - bis später

                                 gezeichnet Brass

 

 

Phonepunk on Deck

besten Dank für den grandiosen roten Teppich mein lieber Major

Das ist nun mein Beitrag zum heutigen Tage, äh Nachte.

Am Anfang steht das Holz....

Ähhh MDF....

Maßnehmen für Taten......

Hochverehrte Damen und Herren m Rauchersalone

Lange ersehnt, ist nun die Stunde gekommen, dass sich die Mitglieder des Ordens Pour Le Ferite in die Werkstätten begeben und dor die Nacht zum tage werden lassen. Auch die Junophor Werke öffnen hiermit offiziell Ihr Tore

Hertzlich wilkommen in dieser Nacht der Nächte!!

Sehr geehrte Ordensbrüder und Ordensschwestern,

die Appeltons melden sich zum Dienst zur langen Nuit Pour Le Ferite! Die Werkbänke sind vorbereitet, eine kleine Stärkung für zwischendurch ist hergerichtet und der Nachtabschlußtrunk bereits kühl gestellt.

Wir wünschen allseits gutes Gelingen

Ruth Appelton Mountwinndy und

Captain Mike Patrick Appelton

Eines ist sicher....

Es wird ein wenig lauter!

Bis in einer Stunde!

Hab gestern noch schnell ein Kästchen gebaut und mache heute etwas mit Holz

Hello Everybody, Ladies and Gentlemen, geschätzte Ordensbrüder,

melde mich zum Dienst. Beginnen wir mit der Marterialauswahl :

...leuchten soll und Töne von sich geben.

Verneig

Titus Timeless

Nun den machen wir die Nacht zum Tage 

und lassen wir großes entstehen.

Das Projekt ist geplant, die benötigten Materialien vorhanden,

der Dampfkessel geheizt und der Fanclub vollzählig zur Unterstützung angetreten.

So nun aber mal Butter bei die Fische und in die Hände gespuckt.

Als kleiner Vorgeschmack eine Zeichnung aus der Planungsphase.

Ich möchte betonen das es sich hierbei nicht um den sagenhaften Mittelpunkt des Aethers handelt

oder um einen Schweizer Kornkreis. 

Also lasst euch überraschen.

http://www.youtube.com/watch?v=pFYS2N8KBXs

Na, dann lassen Sie es mal krachen, werte Herren!

Was für eine Idee! *woisthierderklatschsmilie?*

Viel Erfolg wünscht Ihnen

Eusebius v.d. Boom

Eigentlich wollte ich ja was ganz anderes bauen, aber durch familiäre Umstände kam ich leider nicht dazu etwas vorzubereiten. Gestern Mittag hatte ich dann doch eine Idee und habe schnell eine Kiste 25x25 cm gebaut.

Material dafür:

Multiplexplatten, Holzleisten, Klebstoff, Beize, Goldfarbe, Klarlack (schnelltrocknend)

Benötigtes Material und Werkzeug für diese Nacht:

Dünnes Sperrholz, Kohlepapier, Laubsäge, Schlüsselfeilen, Schleifpapier, Beize (als Untergrund), Goldfarbe, Klebstoff und einen Teil eines bestehenden Projekts, das mit diesem Projekt kombiniert wird.

Ich wünsche Ihnen eine aufregende Nacht und viel Erfolg.

Ihr

G.I. von Heddernheim

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen