Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Verehrte Mitreisende,

wie schon geschrieben, bekommt man hin und wieder Hinweise.

Hinweise auf Fundorte, Wesen und Gegenden, in denen es etwas "Besonderes" gibt.

Nun versprach eine alte Sage von Wesen, die als hilfreich und freundlich beschrieben worden sind neue Erkenntnisse.

Wir hörten von Elfen, die in alten Nähstuben, Nähmaschinen und manchmal sogar in alten, großen Nähkisten wohnen. Nachts kommen sie aus ihren Verstecken und suchen mit ihren kleinen, nachtsichtigen Augen den Boden, den Teppich und die Dielenritzen nach verlorenen Nadel ab und tragen selbige wieder zurück in das Nadelkissen oder die Nadelschachtel.

Sie wohnen immer in ein und dem selben Gebäude. Verlassen die Menschen das Gebäude und steht es dann leer, sterben diese kleinen und nützlichen Wesen in Ihrem Versteck.

Wir zogen also nach Ulm, die ja bekannt für ihre Schneider ist und in der Altstadt in einem verlassenen und Verfallenen Hinterhaus wurden wir fündig. In einem Zimmer, dessen Decke bereits eingefallen war, entdeckten wir in einem Schränkchen, in dem Nähutensilien lagen ein kleines vertrocknetes Wesen. Es hielt noch eine Nähnadel in den kleinen Händen.

In den Laboren der Steam Werke wurde es sorgfältig und vorsichtig gereinigt und liebevoll in ein Kästchen gesetzt. Die Flügel waren so zusammengerollt, dass wir sie mit Nadel spreizen mussten. Der kleinen Elfe tut das nicht mehr weh und dem geneigten Betrachter ist nun auf der Blick auf die schöne Flügelzeichnung gegönnt.

Wenn Sie es also demnächst in der Nähmaschine, der Nähkammer oder im Nähkästchen rumoren hören, keine Sorge, da sammelt jemand Ihre Nadeln wieder zusammen ;-)

Hochachtungsvoll,

Horatius Steam

Seitenaufrufe: 663

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Werter Freund,

ich danke Ihnen aus tiefstem Herzen für die Überlassung dieses großartigen Fundes.

Sie dürfen gewiss sein, dass das kleine Wesen den ehrenvollen letzten Ruheplatz bekommt, den es verdient und vielleicht, ja vielleicht findet ja der ein oder andere Nachfahre seinen Weg hierher um die letzte Ehre zu erweisen und ein neues Heim zu finden.

Hochachtungsvoll

Alignor Aetherium

*schneutz*

Ende gut- alles gut. Wie schön! Mir wird ganz warm ums Herz...

Eure Viktoria

...ist ja schon irgendwie traurig. Ich wusste ja gar nichts von diesen kleinen Geschöpfen.

Da sieht man mal wieder was man hier alles lernen kann.

Grüsse

Oheim v.V.

Werter Herr Steam,

mit größtem Interesse verfolge ich Ihre archäologischen Entdeckungen! Das sind wirklich bahnbrechende Funde, die Sie da machen! Vielleicht finden Sie ja in naher Zukunft auch noch die Fidschie-Meerjungfrau, auch wenn Sie da bereits eine Verwandte ausgegraben haben... faszinierend!

So eine Schneider-Elfe könnte ich auch gebrauchen. Mir fallen die Nadeln immer im ungünstigsten Moment aus dem Stoff...

Mit vielen Grüßen

Puigiel

Vergangene Nacht Fotofallen vorm Nähkörbchen aufgestellt, Nadeln verstreut als Köder so zu sagen...

...und nix heute Morgen...

Sie können sich glücklich Schätzen, ein außerordentlich seltner Fund, wie's mir scheint...

Ich bleibe drann....................!

Gruß Bellentime

Hochwerter Herr Steam

 

Heute Morgen sah ich zufällig dieses Bild im Netz und musste sofort an Sie denken. Wäre das nicht eine tolle Idee, um die Erfahrungen bei der Entdeckung Ihrer Cryptozoologischen Wesen festzuhalten?

 

http://indulgy.com/post/ry6KNog4p2/diy-spell-and-potion-book-tutori...

 

Hochachtungsvoll

Lady Anna

Guten Morgen Lady Anna,

vielen lieben Dank für die Inspiration.

Hochachtungsvoll,

Horatius Steam

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen