Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Liebe Mitreisende,

wie das so ist, alte Häuser üben ja eine unglaubliche Faszination aus.

So auch dieses alte Haus, tief im Westen der Republik. Völlig überwuchert und kaum zu sehen. Wir haben bislang nur die unteren Stockwerke durchstöbert. Eines wissen wir schon jetzt, hier war ein Advokat zu Hause. Diverse Papiere und Akten weisen darauf hin.

Hinter einem Aktenschrank, eine Tür zu einem Wandschrank. Völlig verdeckt von alten Geldscheinen und längst nicht mehr gültigen Aktien eine merkwürdige Kreatur.

Sehen Nach langen Recherchen fanden wir heraus, dass es sich um den seltenen und bis dato unbekannten "Gemeinen Raffzahn" handeln muss.

Wir haben das mumifizierte Geschöpf entstaubt, gereinigt und aufgesockelt.

Manchmal beginnt es magisch zu leuchten, weshalb wir es lieber unter eine Kuppel aus Bleiglas verschlossen haben.

Wir werden das Gebäude weiter untersuchen und hier berichten.

Hochachtungsvoll,

Horatius Steam

Tags: Mumie, Raffzahn, Skelett

Seitenaufrufe: 306

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Werter Horatius Steam

Ein wahrhaft wunderliches Wesen, das Sie uns hier präsentieren.

Aber vorsicht, mir kam zu Ohren, dass das magische Leuchten mitunter durch Ghule bewirkt wird, die Mumifikate dadurch wieder zu untotem Leben erwecken und in ihren grausigen Dienst zwingen können!

Gut, dass Sie den Fund unter Verschluss halten (wie ich vermute unter gehärtetem Glas und mit einem Kraftfeld versehen). Mit Ihrer Ausrüstung wird es Ihnen zudem ein Leichtes sein, einen etwaigen Angriff des kleinen Monsters vorherzusehen oder abzuwehren.

Ich wünsche Ihnen durchschlafene Nächte und bedanke mich für die Ausstellung dieses besonderen Exponates hier im Salon!

Hochachtungsvoll -

Ihr Nathan Kinderling

Werter Herr Steam,

Es schaudert mich wohlig und die Nackenhaare stellen sich auf, wenn ich dieses neuentdeckte Geschöpf so betrachte. Ich bin Ihnen aber dankbar dass Sie dieses gruselige Vogelwesen unter der Glasglocke sicher verwahrt halten. Zuviel könnte passieren, wie Herr Kinderling schon in seinen Ausführungen berichtete.

Ich werde trotzdem heute Nacht die Fenster schliessen und die Rollläden runterlassen, damit ich auch sicher und unbesorgt schlafen kann. Man weiss ja nie, auch bei uns in Helvetien ist nicht mehr alles so sicher wie man es sich wünscht.

In diesem Sinne freue ich mich natürlich auf weitere schauerliche Nachrichten und vielleicht gibts sogar neue Funde von ähnlich gruseligen Kreaturen.

Mitternächtliche Grüsse 

Baron CH von Helvetien

Ich hab ein Patenkind bekommen, Quatsch nicht ich, aber mein Chiroptera Spectator. Ob die beiden sich mal kannten.....bestimmt, nur scheint die Gattung sich gemäß des Darwin'schen Gesetzes auseinander entwickelt zu haben. Nun, werter Freund Horatius Steam, hoffe Sie und ich können noch eine Funde in der Richtung machen. Vielleicht gelingt es uns ja, den Gattungsursprung dieser Kleinflügler zu finden.

Einen entspannten Sonntag Ihnen und dem nicht arbeitenden Volke wünscht

Titus Timeless

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen