Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Guten Abend die werten Damen und Herren, 

Undzwar habe ich (wie schon vor einiger Zeit) wieder begonnen Drahtinsekten herzustellen. 

Bislang habe ich diese mit lötzinn überzogen, was zwar gut aussah aber mit einem recht großen Aufwand verbunden ist. Nun suche ich eine Methode diese Insekten mit einer Metall- oder Kunststoffschicht zu überziehen, dass man de Draht nicht mehr sieht. 

Die Fotografie im Anhang soll helfen, dass Sie die Größe der Insekten sehen können. 

Lieben Gruß und guten Rutsch ins neue Jahr

Seitenaufrufe: 237

Anhänge:

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Sehr geehrter Herr Lyndon bain,

Ich habe mit einigen Dingen erperimentiert um Ähnliches zu erhalten. Gemische aus Schleifstaub, Gips, Leim und Papier helfen als Füllung weiter. Dabei ist nur der Leim ein Muss. Die anderen Ingredienzien richten sich je nach Erfordernissen. Die daraus resultierende, poröse Oberfläche lässt sich mit Lasuren oder Acrylfarben bemalen. Glanz entsteht, je nach Wunsch, durch Bienenwachs, Bohnerwachs oder Klarlack. Ich habe mit diesen Techniken bisher aber noch nicht auf Metall gearbeitet.

In der Hoffnung, dass Ihnen dies weiter hilft,

Kapitän Darius Cumulus 

Ein Glückliches neues Jahr, Herr Lyndon Bain.

Ich übte mich in der Veredelung von Oberflächen. Stellte dabei fest, dass es Flüssigkeiten gibt, welche Elektrolyt genannt werden. In Varianten wie Silber Elektrolyt, Gold Elektrolyt u.s.w. .

Des weiteren benötigen Sie eine Gleichstromquelle. Dabei reichen 9 V. Eine Krokodielklemme ( Minus ) legen Sie an das zu galvanisierende Objekt. Die Zweite Krokodielklemme nimmt einen haushaltsüblichen kleinen Schwamm auf. Nachdem Sie nun das Schwämmchen in dem bevorzugten Elektrolyt getränkt haben streichen Sie mehrfach über das Objekt und werden feststellen, dass die ( zuvor gereinigte Oberfläche ) das erwählte Elektrolyt aufnimmt. Die Oberfläche ist relativ abriebfest. Erwerben kann man Kleinstgebinde, meist in Verbindung einer kleinen Kupferplatte in Rasierklingengröße ( zum üben ) Im Elektrofachhandel. Eine Quelle wird da " Conrad Electronic " genannt.

Ich hoffe Ihrer Kreativität eine Stütze vermittelt zu haben.

Ihr Feiler Kupferspahn.

Sehr geehrter Herr Lyndon Bain,

Ein Nachtrag zu meinem Galvanikvorschlag :

gerade lese ich, dass Sie den Draht nicht mehr sichtbar gestallten wollen. In diesem Falle rege ich eine Kunstharz Behandlung an. Kunstharz lässt sich einfärben. Da jedoch empfiehlt es sich ein wenig zu recherchieren.

Wohl an denn.

Ihr Feiler Kupferspahn.

Guten Morgen zusammen,

als dritte Variante zur Lösung des beschriebenen Problems käme mir auch Pappmaché in den Sinn.

Kleinste Zeitungspapier-Schnippsel - oder noch besser, da farblos: Klopapierschnibbel - mit Tapetenkleister zu einer zähen Masse verrühren und dann damit die Drahtoberfläche dichten bzw. glätten. Es dauert u.U. mehrere Tage, bis die Papp-Versiegelung völlig durchgetrocknet ist; diese kann dann z.B. mit Lack weiter bearbeitet werden.

Frohes Schaffen wünscht

Remington Brass

Guten Abend,

danke Herr Brass für die Idee.

Da krame ich doch gleich einmal meine Serviettentechnik heraus.

Mit dem Inneren von Servietten (das Weiße) mit verdünntem Holzleim auftragen.

Trocknen lassen und dann mit Schellack überstreichen bzw. tränken.

Da entstehen dann Hautstrukturen, die recht gut aussehen.

Hochachtungsvoll,

Horatius Steam

Guten Abend meine Herren

Wenn das Käferchen reine Deko sein soll wie wäre es Klassich wie eine Kerze (kerze ziehen) mit geschmolzenen Wachs.

Kann man einfärben und füllt alles auf. Einzig anschliessendes Anmalen ist dann nur mit spezielle Farben möglich

Hochachtungsvoll

Cyril von Delirus

Guten Tag Mr Lydon bain,

ich lese hier schon geraume Zeit mit und habe mal ein paar Suchbegriffe eingegeben. Vielleicht helfen Ihnen folgende links weiter :

Klick 1

Klick 2

Klick 3

Klick 4

..auch lässt sich mit FIMO so Einiges anstellen. Obliegt Ihrer Kreativität :

Klick 5

Beste Grüße in Ihre Werkshallen

Verneig

Titus Timeless

Viel dank die Herren,

Ihre Beiträge haben mir sehr geholfen, ich hatte nicht mit einer solchen Vielzahl von Möglichkeiten gerechnet. Ich werde versuchen in den nächsten Tagen (evtl. Wochen) möglichst jede vorgehensweise auszuprobieren und wenn bei Ihnen Interesse besteht, werde ich hier meine Erfahrungen kundtun.

Möglicherweise ist ein vergleich ja auch für Sie für die Zukunft von Nutzen.

Herzliche Grüße

Lyndon B. 

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2018   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen