Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Werte Herrschaften,

nach meinen ersten zaghaften Gehversuchen im Bereich der Erfoschung der Aura-Goggles - hier nun mein erster Werk aus der Erfinderwerkstatt.

Der Æther-Schlot!

Dieser aussergewöhnliche Kamin entstand unter Mithilfe meines sehr verehrten Gemahls Photographer Titus Lloyd Lincoln.

Doch lesen und sehen Sie selbst:

Man(n)/Frau nehme eine leere Rolle einer Alufolie, Carbonreste, eine Verschluss einer leeren Absinthflasche (vorher war als Abschluss ein "Hütchen" von einer Ex-Silvesterrakete gedacht), Kupferfolie, Sprühkleber, Heißkleber, Schraube+Mutter, ein grünes Mini-LED und diverse Zahnräder.

Nachdem die Pappröhre auf Gärung gesägt wurde, ist diese auf Größe an den Zylinder angepasst worden und zusammengeklebt.

Eine Halterung mit selbstsichernde Mutter wurde angebracht um den Ætherschlot später an den Zylinder anzubringen.

Die Kupferfolie wurde sodann mit Sprühkleber angebracht und mit feinem Schmirgelpapier angerauht.

Als Abschluss sollte ein verkleidetes Hütchen einer ehemaligen Silvesterrakete werden, aber der Blick ins Regal unsere Erfinderwerkstatt (Küche) eröffnete uns ein sofort stimmiges Bild :-)

Also wurde der Absinth dem Körper und Geist zugeführt, und der Flaschenkorken meinem Kamin. Nachdem oberhalb eine Halterung erstellt wurde für das Mini-LED, sowie eine Anti-Rutsch-Sicherung für den Kaminabschluss gab es nur noch die Frage zur Dekoration.

Letztendlich habe ich mich für drei dezente Zahnräder entschieden, weniger ist manchmal mehr :-)

Leider kommt bei den Bildern die Leuchkraft der LED´s nicht so gut zu Geltung, doch hoffe ich, das Ihnen liebe Mitreisende, die kleine unbedarfte Bastelei ein wenig gefällt. Und wenn es nur zum Lächeln anregt, auch das freut mich.

Zum 1. Stempunk-Jahrmarkt wird dann mein Æther-Schlot Prämiere haben und ich freue mich, recht viele von Ihnen einmal persönlich kennen zu lernen!

Es grüßt Sie auf herzlichte,

Ihr Flight Lieutenant Birdie

Seitenaufrufe: 323

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Sehr geehrte Frau Flight Lieutenant,

sehr dekorativ ist er geworden, Ihr Aetherschlot - gefällt mir gut! Von Vorteil ist gewiss auch, dass Ihre Bauweise erheblich leichter sein dürfte als die häufig genutzten Fittings aus dem Sanitär-Bereich.

Gute Idee also und handwerklich sauber umgesetzt - bitte weiter so!

Es grüßt aus der Nachbarstadt

Remington Brass

Werte Frau Flight Lieutenant,

da ich das Objekt schon anderen Orts bewundern durfte, hier meine Gratulation dazu. Wie Freund Remington schon angemerkt : famos saubere Ausführung und Verklebung der Kupferfolie...

Die absinthähnliche Beleuchtung des Schlotes so wie der Goggles passt dazu wie der "Deckel auf den Eimer" ( entschuldigen Sie die lachse Ausdrucksweise )....

gespannt auf Weiteres

Titus Timeless

Respekt, bei solch Kopflastigen Geschichten halte ich ja immer erst den Atem an, aber es scheint der Schwerkraft zu trotzen. Klasse umgesetzt, ich freue mich darauf, es beizeit zu bewundern

Ihr TvP

Werte Herren,

ich bin sehr entzückt über Ihre positive Resonanz auf mein "Erstlingswerk". Es wird mich antreiben, mutiger in meinen Arbeiten zu werden.

Ihre wunderbaren Arbeiten und Erfindungen werte Herren, welche ich in Ehrfurcht bewundere, werden mich weiter inspirieren.

Als nächstes ist ein Abenteuer-Tornister geplant, lassen Sie sich überraschen.

Es grüßt Sie aufs herzlichste,

Ihr Flight Lieutenant Birdie

Sehr schön umgesetzt, werter Lieutenant Birdie.

*alledaumenhoch*

Hochachtungsvoll

Eusebius v.d. Boom

Eine tolle Idee und ganz hervorragend umgesetzt.

Der Verschluss der Absinth Flasche gefällt mir in seiner neuen Verwendung sehr.

Da fällt mir ein das sich noch ein Reservoir an diesen kleinen Fläschchen in der Hauseigenen Bar befindet.

Nun ein Grund diese zu lehren.

Danke für die Anregung

Hochachtungsvoll Lord von Barmbeck

Klasse!

Meinen Glückwunsch für Ihr Erstlingswerk!

Hochachtungsvoll,

Horatius Steam

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2018   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen