Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Geehrte Mitreisende,

zur Ergänzung der Bordbibliothek möchte ich auf folgendes Werk und Hörspiel verweisen: "Planetenfeuer" von Max Haushofer.

Im Folgenden zitiere ich einfach die Beschreibung, die auf der Seite von BR2 zu finden ist:

Max Haushofers Roman von 1899 ist eine Zukunftsvision der Stadt München im Jahr 1999: In Deutschland hat sich der Staatssozialismus seit 100 Jahren bewährt. Das Land blüht, die Gesellschaft ist hoch entwickelt. Die Großindustrie ist zum Teil verstaatlicht, die Hälfte der Bevölkerung besteht aus Staatsdienern und Pensionisten. Phantastische Erfindungen machen allen das Leben leichter. Die elektrische Flugbahn hat das Reisen pfeilschnell gemacht, in der Stadt bewegen sich die Menschen auf Rollschuhen fort. Pantoskope, glänzende Scheiben aus schwarzem Glas, sind das Medium, mit dem die Menschen weltweit in Ton und Bild miteinander kommunizieren. Trotz des allgemeinen Wohlstands herrscht in allen Bevölkerungsschichten eine nervöse Stimmung. Die Menschen berauschen sich mit legalen narkotischen Mitteln und sind von einer grauenhaften Krankheit bedroht, bei der sie sich, von umherirrenden Elektrobündeln infiziert, auf offener Straße zu Tode lachen. Die Nachricht einer drohenden Katastrophe versetzt die Welt in endgültige Aufruhr: Zwei ferne Planeten sind zusammen gestoßen und haben ein riesiges Trümmerfeld im All hinterlassen. Die Erde rast unaufhaltsam auf dieses Planetenfeuer zu.

Der Roman wurde 2010 vom Bayerischen Rundfunk als Hörspiel umgesetzt und ist wirklich sehr Hörenswert. Glücklicher Weise ist dies Hörspiel immer noch beim Sender herunterzuladen - >> Hier: http://www.br.de/radio/bayern2/inhalt/hoerspiel-und-medienkunst/hoe...

Hochachtungsvoll

Imaginatius von Leuchtsinn

Seitenaufrufe: 74

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Werter Imaginatius von Leuchtsinn,

Danke für den Hinweis.

Als begeisterter Hörer fantastischer Geschichten im Æthernetz, habe ich mir diese und noch weitere Höhrspiele auf meine mobile Fernsprecheinheit gezogen. Heute habe ich auf der Reise zu dem Kantoor in dem ich wirke das Planetenfeuer erleben dürfen.

Ich fand es unterhaltsam und würde mich freuen, mehr solcher Geschichten hören zu dürfen.

Mit freudigem Gruße

Hans de Donkere van Stoom

Werter Hans de Donkere van Stoom,

freut mich sehr, wenn Sie einen Genuss aus dem vorgestellten Hörspiel ziehen konnen. Wenn mir mal wieder etwas Ähnliches aus dem Äther entgegenträufelt oder ich etwas in den verschlungenen Winkeln meines Rechenmaschinen Nebenspeichers auftreibe, tue ich das gerne hier kund.

Mit audiophilen Grüßen

Imaginatius von Leuchtsinn

Hans de Donkere van Stoom sagt:

Werter Imaginatius von Leuchtsinn,

Danke für den Hinweis.

Als begeisterter Hörer fantastischer Geschichten im Æthernetz, habe ich mir diese und noch weitere Höhrspiele auf meine mobile Fernsprecheinheit gezogen. Heute habe ich auf der Reise zu dem Kantoor in dem ich wirke das Planetenfeuer erleben dürfen.

Ich fand es unterhaltsam und würde mich freuen, mehr solcher Geschichten hören zu dürfen.

Mit freudigem Gruße

Hans de Donkere van Stoom

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.  

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen