Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Sehr geehrte Mitreisende,

wie versprochen moechte ich ihnen die Artefakte meiner Sammlung vorstellen.

Dieses erste Ausstellungsstueck hat seine eigene Geschichte.

Frueher wohnte in unserer Naehe eine alte Dame, die immer wieder erzaehlte, dass sie als Kind mit einer Elfe gespielt habe.

Da die Krzptozoologie jedoch leider nicht von allen Mitmenschen als ernstzunehmende Wissenschaft betrachtet wird, wurde ihr kein Glauben entgegengebracht.

Nach dem Tod der alten Dame wurde ihr Haus geraeumt. Bei dieser Gelegenheit fand man auf dem Dachboden ein altes Einmachglas mit einem ungewoehnlichen Inhalt.

Dieses Glas konnte ich gluecklicherweise in meinen Besitz bringen. Es bildete sozusagen den Grundstock meiner Sammlung.

Ein Lichtbild dieses Objektes moechte ich Ihnen nicht vorenthalten.

Ihre Meinung zu diesem Objekt ist mir sehr wilkommen.

Hochachtungsvoll Ihr

Ninian P.Fog

Tags: Elfe, Kryptozoologie, Mumie

Seitenaufrufe: 264

Anhänge:

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Sehr geehrter Herr Fog,

Wie ich nicht anders erwartet habe, ist Ihre Geschichte genau wie Ihr Artefakt wissenschaftlich von großer Bedeutung.

Mit Hochachtung für Ihre Arbeit,

Kapitän Darius Cumulus

Guten Abend,

da haben Sie ja einen großartigen Start hingelegt.

Ich grüße Sie als Kollege mit einer Verneigung.

Hochachtungsvoll,

Horatius Steam

Sehr geehrter Herr Fog,

da haben Sie ja einen unschätzbaren Beweis für die Existents der Elfen gefunden.
Es ist natürlich schade, dass die alte Dame die Elfe wohl in diese Glas gesperrt hat. Aber damit hat sie natürlich der Elfologie gleichzeitig einen gesicherten Beweis hinterlassen.
Passen Sie gut auf das Glas auf.
Nicht das es im Warehouse13 verschwindet. 

Hochachtungsvoll

Ing. Duerr

Liebe Mitreisende,

es geht weiter. Auch wenn ich Ihnen diesmal nichts Neues vorstelle. So zeigt das folgende Bild lediglich eine weitere Elfe. Diesmal ist sie jedoch fuer Ausstellungszwecke praepariert. Elfen sind zwar interessante Objekte aber fuer einen ernsthaften Forscher nichts besonderes. Schiesslich schwirren sie hier ja ueberall herum. Ich hoffe, dass es Sie nicht langweilt. Naechtes mal wird es dann wieder spannender, wenn wir dann zu den Kobolden kommen. Als Finale kann ich Ihnen auch noch einen echten Sensationsfund bieten.

Falls Ihrerseits Interesse besteht zu erfahren, wie man zu solchen Objekten kommt, koennte ich am Schluss auch eine ausfuehrliche, bebilderte Anleitung dafuer einstellen.

Bis dahin verbleibe ich hochachtungsvoll Ihr

Ninian P. Fog

Anhänge:

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen