Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Werte Damen & Herren

Wie bereits vor einigen Tagen angedroht, präsentiere ich hiermit die fertiggestellte dritte Zeitmaschine. Gerade noch fertig geworden, daher der Titel "just-in-time"= Justin Time ;-)

Als Basis diente eine Standuhr, recht schmucklos & langweilig anzuschaun.. Daher zu erst ausgeräumt, das Ziffernblatt recycelt und mit einem Quarz-Laufwerk bestückt und mit einer aufwendiger Halterung ans Gehäuse befestigt.

Dann einen Bakelit-Schutzschalter leer gemacht und den Hauptschalter für`s Licht nach links eingesetzt. Die Schalter, um im Fernglas und über der Uhr die Beleuchtung wahlweise auf links-rechts-beide umzuschalten, befinden sich daneben.

Da drüber eines meiner unzähligen Messinstrumente mit Poti bestückt, dass er nun das anzeigt, was ich möchte, beim Betrieb.

Und oben drauf noch eine alte Zeitschaltuhr, ebenfalls im Bakelit-Gehäuse. Ein paar Löcher hier & da, wieder Modellschiff-Bullaugen verwendet, Kupferdraht und Zier-Zahnräder, um das Ganze abzurunden.

Jetzt wurde es wieder etwas knifflig. Für eine verstellbare Außenbeleuchtung, die entweder den Fuß oder das Ziffernblatt beleuchtet, nahm ich ein altes Opernfernglas. Da mußten jetzt Halterungen und Lampenteile mit einander verbunden werden, Winkelgelenke und so manches an Umbaumaßnahmen vorgenommen werden, bis es alles so wie jetzt aussah.

...und natürlich LED-Blöcke eingesetzt werde.

Nun ist das Ziffernblatt, oder was gerade angeleuchtet werden soll, gut sichtbar. Das Fernglas lässt sich auch einstellen, damit der Brennwinkel und somit der Lichtkegel verändert werden kann.

Die Konstruktion der "Fernglas-Beleuchtung" brauchte auch einige Kupferrohre & Bögen, Türgriffblenden, Lampenarme, etc.

Diverse LEDs, die als indirekte Beleuchtung dienen, wurden in die Gehäuse eingebaut, damit alles schön dezent leuchtet:

Als Fuß dient ein Unterteil einer Stehlampe und eine Blende, die unter das Uhrengehäuse angeschraubt wurde.

Alles auf 12V aufgebaut, das Netzteil sitzt extern.

O.k., ich hoffe nicht zu viel versprochen zu haben und verbleibe mit freundlichen Grüßen

S.M.Bilcock (alias Käpt'n Nemo II)

Seitenaufrufe: 77

Hierauf antworten

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen