Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Werte und hochgeschätzte Mitreisende,

Ich hatte gestern ein wenig Zeit , und ich befürchte, ich werde in nächster Zukunft ein Insektenproblem bekommen.

Aber sehet selbst was man mit etwas übrig gebliebenen Kupferkabel, ein wenig Langeweile und Lötzinn alles zaubern kann.

Mit Freundlichen Grüßen

Hlin

Seitenaufrufe: 719

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Ich als sonst eher akarophobe und arachnophobe Person, begrüße tatsächlich jene seltene Gattung, welche Ihr Haus zu belagern scheint. Sie bestechen (Ich konnte nicht wiederstehen) durch eine gewisse Eleganz.

Sie liefern mit Ihrer Arbeit ein ausgezeichnetes Beispiel, was alles allein aus einem Draht entstehen kann.

Ich erhoffe mir daher weitere Insektensichtungen, Frau Hlin.

Herzlichst,

O.B. Alton

Hochgeachteter Herr Altona ,

Meine Spinnen von rechts nach links Nataniel, Emma und Helge haben sich auf der Konsole in meiner kleinen schwarzen Kutsche bequem gemacht.

Die Gotesanbeterin Maria fand den roten Hut so toll, das ich sie selbst mit der dicksten Fliege, nicht von ihrer Hutbesteigung abbringen konnte.

Und Lissy die Libelle hat sich den grünen Hut als Sitzplatz ausgesucht. ( Übrigens mit Kupferdraht nähen geht echt klasse und ist zu empfehlen wenn man schwerere Dinge an einen Hut anbringen will)

Mit allerbesten Grüßen

Hlin

Liebe Frau Hlin,

Da dies mein erster Beitrag im Rauchersalon ist, darf ich mich zunächst Vorstellen, lyndon Bain mein Name und ich habe mich, durch Sie inspiriert, auch daran gemacht eine Spinne zu erstellen. Ich glaube, dass sie mir einigermaßen gelungen ist (zumal es meine erste Begegnung mit dem Lötkolben war). 

Ich habe für das Gestell Draht benutzt und die Ösen an den Füßen werden mir dazu dienen sie auf mein Jacket zu nähen ( so zumindest der Plan). 

Ich habe zu meinem Bedauern auch noch nicht in Erfahrung bringen können, wie Bilder sichtbar einfügt also hier als Anhang. 

Ich verbleiben mit freundlichen Grüßen, 

Anhänge:

Sehr geehrter Herr Bain,

Ich bin ganz hingerissen von ihren echt ....mir fehlen die Worte sie angemessen zu beschreiben...ich will nicht schon wieder Süß sagen, aber ich würde die Spinne sogar kaufen , und das ist echt selten bei mir, da ich viel lieber selber mache . Aber diese Spinne hat richtig Charakter. Wahnsinn.

Die Idee Ösen an die Beine zu machen , finde ich sehr innovativ und werde ich frecherweise übernehmen.

Toller Einstieg weiter so, Ihr habt viel Talent .

Mit den freundlichsten Grüßen 

Hlin

Aber Frau Hlin,
ein solches Lob treibt mir die Röte ins Gesicht.
Es schmeichelt auch mir sehr, dass sie die Ösen über nehmen möchten.

Herzlich Grüße

L. Bain

Werteste Hlin,

Gratulation zu diesen inspirierenden Arbeiten. Der Krämerladen an Bord der HMS Anastasia meldet soeben Engpässe bei der Lötzinnbeschaffung ! 

Danke für Ihr das Teilen Ihrer Kreationen hier im Salon.

Mit vorzüglicher Hochachtung

Titus Timeless

Werter Herr Timeless,

Ich hoffe wir können diesen Engpass am nächsten Hafen schnell wieder beheben, es wäre so schade die aufkeimende Kreativität ausgebremst zu sehen.

Vielen Dank für Ihre Worte, ich bin auch sehr überwältigt, das diese simple Idee so gut ankommt.

Ich freue mich auch wahnsinnig und werde schon fast rührselig , über jedes neue Tierchen das auftaucht. auch und gerade wegen dem noch nicht ganz perfektem, denn mir ist aufgefallen das diese, besonders viel Flair und Charakter besitzen und auch sehr viel von ihren Besitzern in sich tragen und verraten. 

Hochachtungsvoll

Hlin

Guten Abend,

danke für das Tutorial!

So muss das: Information Sharing.

Hochachtungsvoll,

Horatius Steam

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen