Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Ich habe eine recht ungewöhnliche Frage bezüglich historischer Dokumente:

Für einen Roman suche ich eine Londoner Zugfahrkarte und einen Londoner Fahrplan aus den 1880/90ern. (Auch Digitalisate reichen vollkommen aus)

Dann habe ich eine weitaus wichtigere, aber leider auch komplexere Frage: Gibt es eine Möglichkeit Reiserouten mit Schiff, Zug inklusive der Abfahrzeiten und Umstiege etc. anzuzeigen (so wie die Verbindungen auf Google-Maps oder so nur eben zu vergangenen Tagen) oder kann mir jemand die Route/Verbindungen übermitteln?

Hochachtungsvoll,

Benjamin Walczak

Seitenaufrufe: 140

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Werter Benjamin,

da es zu der Zeit um 1880 so einige Bahngesellschaften gab, wäre ein Zielort eventuell von Nutzen um die zuständige Bahngesellschaft zu ermitteln. Bei Wikipedia gibt es Listen über ehemalige Bahngesellschaften aus der "Viktorianischen Zeit". Es mag sein, das so auch Fahrpläne ermittelbar wären. Viel Erfolg beim stöbern und ermitteln.

Leon de Ferro

Guten Abend,

wie wäre es, wenn Sie dies hier als Anhaltspunkt verwenden und etwas verfremden?

http://www.j-verne.de/verne14_1.html

Oder:

Hochachtungsvoll,

Horatius Steam

PS

Schauen Sie einmal bei ebay nach.

Suche "Alte Fahrkarte"

Oder Google:

Suche: "alte Fahrkarte England"

Evtl. finden Sie dort etwas digitales und können es umbauen.

Sehr geehrter Herr Walzak,

Die Routen der damaligen Zeit werden heute noch beschrieben. Eine jede Route gehörte einer bestimmten Gesellschaft. Oft waren diese Aktien- oder Königliche Gesellschaften. Ein anderer Ankerpunkt sind die Bahnhöfe. Lesen Sie z.B. unter Wikipedia über den Bahnhof Dover und Sie werden die Bahnen und Linien finden, die sich hier trafen. Die Kenntnis der jeweiligen Landessprache erweitert zudem den Umfang an Informationen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrem Romanprojekt,

Kapitän Darius Cumulus

Sehr geehrter Herr Steam,

Genau das hatte ich auch vor, nur benötigte ich dazu noch ein Original um eine Inspiration zur Modifikation zu haben.

Geplant war eine Route von Deutschland aus, somit also recht kompliziert. Da der Roman aufgrund seiner Glaubwürdigkeit historisch sehr korrekt sein muss (es ist eine Art "Akte" mit Reisebericht zu einem angeblichen tatsächlichen Kriminalfall), brauch ich die relativ realistischen Dokumente/Photographien derer.

Vielen Dank für die Bemühungen aller, ich werde mich von den Quellen speisen

Hochachtungsvoll,

Benjamin Walczak

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen