Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Einen guten Abend wünsche ich in die Runde.

Hier weis doch sicherlich jemand Bescheid 
Wenn ich 6mm, 12mm und 18mm Kupferrohr (Hornbach/Bauhaus Standard) habe, welche Einpressmutter passen (innen Gewinde ist erst mal egal) da rein? 


Hochachtungsvoll und vorab Dankend 

Commander Steve Edgerton-Crow

Seitenaufrufe: 266

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Seien Sie gegrüßt, Herr Edgerton- Crow.

Möglicher Weise könnte Ihnen ein Gewindeeinsatz dienlich sein. Ich denke diese Einsätze in unterschiedlichsten Diametern nennen sich " Helicoil Gewinde". Diese werden verwendet wenn es um ausgerissene Innengewinde geht. Zum Beispiel defekte Zündkerzen Gewinde in Motorblöcken, zerstörte Innengewinde in Ölwannen u.s.w. . Vielleicht kommt über Umwege ja eine solche Variante in Frage.

Viel Freude und gutes Gelingen wünscht,

Feiler Kupferspahn.

Sehr geehrter Herr Kupferspan, 

vielen Dank für Ihre Inspiration aber ich habe mich für 2K Kleber und Rundholzstücke entschieden. Unkompliziert, schnell und für meine Zwecke ausreichend Halt, da nur Deko und kein Gewicht zum Tragen kommt. Aber für meine späteren, geistigen Auswüchse, habe Ihre Inspiration gespeichert, da sie mir sicherlich dienlich noch sein.

Hochachtungsvoll

Steve Edgerton-Crow

Werter Herr Edgerton-Crow,

hier ein Beispiel für die Verwendung der Holzrundstäbe. Dieses Regal habe ich für die Theke aus alten Weinkisten gebaut, um Wein- und Wassergläser platzsparend aufzubewahren.

...also :  alles kein Hexenwerk....

Einen nächtlichen Gruß aus der "Bar" sendet

Titus Timeless

Schöne Arbeit werter Herr Timeless, gelungen.

Darf man fragen ob die "Holzadapter" gesteckt oder geschraubt sind in der Holzplatte?


Hochachtungsvoll

Steve Edgerton-Crow

Beides. Mit dem 12er Flachfräser oder Forstnerbohrer die Löcher auf 2/3 Drittel Holzstärke gesenkt, das Mittelloch durchgebohrt und von unten mit einer Holzschraube befestigt. Vorbohren bei den Rundstäben nicht vergessen ! Zusätzlich wurden die Rundstäbe auch noch verleimt !

Es grüßt aus der aufgeräumten Werkstatt

Titus Timeless

Commander Steve Edgerton-Crow sagt:

Schöne Arbeit werter Herr Timeless, gelungen.

Darf man fragen ob die "Holzadapter" gesteckt oder geschraubt sind in der Holzplatte?


Hochachtungsvoll

Steve Edgerton-Crow

so hatte ich mir das schon gedacht. Dann bin ich mal gespannt ob der 2K Kleber auch das Kupferrohr aufm Holz hält. 
Vielen Dank für die äusserst nützlichen Infos :-)
Grüsse vom Reisbrett

Hochachtungsvoll

Steve Edgerton-Crow

Wenn da Bedenken bestehen, könnten die Rohre auch zusätzlich noch mit Spenglerschrauben im Holz verschraubt werden, Spenglerschrauben gibt es auch aus verkupfertem VA.

Grüße vom Noctem

Sprenglerschraube? Ich hab 12mm und 18mm, die gibts SO dick?

Hochachtungsvoll

Steve Edgerton-Crow

Eigentlich war gemeint die Rohre SEITLICH zu durchbohren und die Schrauben durch die Rohre ins Holz zu schrauben, natürlich zusätzlich zum 2K Kleber. 

Grüße vom Noctem

Werter Hr. Noctem,
ich bitte vielmals meine missverständliche Ausführung zu Entschuldigen. Es war/ist gemeint die Rohrenden aufrecht zum halten zu bewegen. Wenn ich sie seitlich auf Holz montieren möchte, wird dies sehr unkonventionell erledigt und es werden munter Spax schrauben einfach durch das Holz in die Rohre gejagt. Hält bestens und man sieht es nicht mal.

Hochachtungsvoll
Steve Edgerton-Crow

Werter Commander,

Ich denke ich habe Sie richtig verstanden. Sie möchten die Rundhölzer stehend montieren - wie auf den ersten beiden Bildern des Herrn Timeless zu sehen - und die Rohre darüber schieben und verkleben.

Mein Vorschlag war nun, in diese aufrecht STEHENDEN Rohre seitlich Löcher zu bohren und die Rohre durch diese Löcher zusätzlich mit verkupferten Spenglerschrauben mit den darunter befindlichen Rundhölzern zu verschrauben.

Als zusätzliche Sicherung der Rohre auf den Rundhölzern, falls Sie dem Kleber alleine nicht trauen sollten.

Grüße vom Noctem

Ah jetzt habe auch ich Ihre Ausführung verstanden werter Hr. Noctem.

Im "stehen" wird Dies sicherlich nicht nötig sein. An den Seiten, sofern der Kleber nicht hält was er verspricht, wird es dann wohl die Option bleiben. Aber ich setze erst mal auf den Kleber, da eine Verschraubung nicht so in meinem Schönheitssinne ist aber als letzte Möglichkeit dann bleibt.

Hochachtungsvoll

Steve Edgerton-Crow

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2018   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen