Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Liebe Mitreisende,

wenn man glaubt, alles schon entdeckt zu haben, dann lauert an der nächsten Ecke wieder etwas neues.

So auch hier!

Mitten in den Wäldern um den Truppenübungsplatz in der Nähe von Soltau wurden wir durch ein pulsierendes, rotes Leuchten und zirpende, grillen artige Geräusche aufmerksam.

In einer Mulde entdeckten wir einen alten Baumstumpf mit merkwürdigen Pilzen.

Wir haben sie ausgegraben und wiederum in ein Lebenserhaltungssystem gesetzt. Der Pilz lebt anscheinend in Symbiose mit diesen grünen Flechten. Da uns das andauernde Fiepen zu nervig wurde, installierten wir einen Begrenzer, mit dem sich die Geräusche leiser drehen und ganz abstellen lassen.

Wir wissen bis heute nicht, wozu dieses Fiepen dient.

Das Ganze geht auf zwei Idee zurück:

  1. Die bekannten Pilze aus Silikon
  2. Eine Idee für "Glühwürmchen" mit dem bekannte PICAXE: KLICK

Bei Botronics finden Sie auch noch andere nette Ideen.

Hochachtungsvoll,

Horatius Steam

Seitenaufrufe: 113

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Seehr geehrter Horatius Steam dieses ist ja eine grandiose Entdeckung und ein sehr hervorragender Bericht. Er verleitet mich wieder viel öfter an Bord zu kommen und ihren Erzählungen zu lauschen. Hochachtungsvoll
Sir Marco von Trokta

Werter Freund Horatius,

dies scheint wahrlich ein verzauberter Winter zu sein. Es galt lediglich gut hinzusehen und -hören...

Wunderbar!

Es grüßt entzückt

~Viktoria~

"Fiept der Pilz unter Soltau's Buchen,

braucht der Koch nicht lang zu suchen."

Werter Freund Horatius Steam,

die Lösung liegt sehr nah. Der Pilz braucht die Flechte um zu leben. Zur Fortpflanzung, da er keine Flechten besitzt, brauchter einen sogenannten Trägerwirt ( sprich: einen Vertilger ). Dieser bringt nach Verzehr das  Erbgut, nach dem uns allen bekannten Verdauungsprozess, an Orte, an denen sich der Pilz erneuert und wiederlustig vor sich hinfiept, bis ... nun ja Lebenskreislauf eben... ;-)

Ein Lockfiepen so zu sagen.

Seien Sie froh nicht den rheinischen Lachpilz gefunden zu haben. Zur Zeit nervt er gehörig mit einen trompetenartigen : TäTä, TäTä, TäTä ....

Es grüßt aus dem Laboratorium mit einen dreifachen ... ( ne, lassen wir das )

Ihr

Titus Timeless

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2018   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen