Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Verehrte Mitreisende,

Immerwieder musste ich auf größeren Veranstaltungen feststellen, wie praktisch doch eine Gürteltasche ist. Und wenn es nur für das Werkzeug ist, um in der "Not" seinen Mitmenschen auf jenen Veranstaltungen auszuhelfen, denen gerade z.B. ein Zahnrad abgefallen ist. Da sich bei meinem derzeitigem Projekt immer wieder größere Wartezeiten beim Leimen, Beizen, etc auftaten, hatte ich mich nun an einer Tasche versucht.

Wie immer ist bei mir fast alles nur aus Resten hergestellt, weswegen z.B. die Ränder vom Leder nicht ganz sauber sind. Aber dafür, dass es nur Reste sind (abgesehen vom Zierrat), finde ich, ist mir die Arbeit doch recht gut gelungen. Nun jedoch hier erstmal ein paar Bilder davon:

Wie immer halte ich meine Arbeiten recht schlicht, doch ich denke, dass gerade hier die dezente Zurückhaltung an Zierrat umso eindrucksvoller wirkt. Ich werde das gute Stück nun auf dem kommenden Picknick in Köln einweihen und mal schauen, wie sich die Verarbeitung auf die Strapazierfähigkeit der Tasche auswirkt.

Wenn Sie, verehrte Mitreisende, konstruktive Kritik, Ideen oder sonst wie Anregungen beisteuern wollen, immer nur her damit. Ich nehme stets gerne alles entgegen.

Ich hoffe, ich konnte mit diesem einfachen Werk Ihr Interesse finden.

Einen schönen Sonntag wünscht,

Friedrich Graf von Reichenhall

P.S.

Bitte nicht für die verwendeten Nieten mir den Kopf einschlagen^^

Ich hatte leider nichts besseres

Seitenaufrufe: 293

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Mir gefällt die Idee mit den Rändern aus Holz. Auf diese Weise behält die Tasche ihre Form. Hoffentlich wird das Ganze nicht zu schwer, was den Gürtel dann doch empfindlich nach unten ziehen würde. Insgesamt finde ich das Behältnis gelungen.

Weiter so

Werter Graf von Reichenhall,

ein wirklich tolles Accessoire.

Leider kann man die Größe ihrer Tasche auf den Bildern nur schwer schätzen.

Ein Foto in Funktion, bzw. "am Mann" oder ein paar Maßangaben wären hier hilfreich.

 

Mit besten Grüßen

Claus von Eulenstein

P.S.: Machen Sie sich wegen der Nieten keine Sorgen. Improvisation ist die Macht des Künstlers.

Verehrter Herr Schumann,

Vielen Dank für Ihr Lob. Allgemein ist die Tasche nicht allzuschwer. Für das Holz hatte ich extra Tanne-Fichte verwendet, damit es möglichst leicht wird. Ich hatte die Tasche gestern den ganzen Tag auf dem Picknick in Köln getragen und als Fazit kann ich sagen, dass die Tasche befüllt nicht nennenswert am Gürtel zieht.

Auch Ihnen, Herr von Eulenstein, mein Dank für Ihr Lob. Und danke, dass Sie mich wegen der nicht zu erkennbaren Größe auf diesen, meinen, Fehler hingewiesen haben. Ich hoffe, ich kann mit dem folgenden Bild aushelfen, welches gestern in Köln auf dem Picknick geschossen worden war:

Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit dienlich sein. Ansonsten, eben Bescheid geben.

Einen schönen Sonntag wünscht,

Friedrich Graf von Reichenhall

Haben Sie Dank, werter Graf,

Ihr Bild ist sehr hilfreich.

Mit den allerbesten Grüßen

Claus von Eulenstein

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2018   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen