Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Werte Mitreisende,

wir durften heute die Premiere unseres Stummfilmes "Abenteuer in den Wolken" feiern und möchten Sie teilhaben lassen:

Wie alles begann…

So genau kann ich das gar nicht mehr sagen….

Steampunk regt auf vielerlei Weise Menschen zur Kreativität an. Auch wir basteln, werkeln, schreiben, entwerfen, zeichnen und nähen, aber wir träumen und fabulieren immer ein bisschen weiter…. Bei unserem letzten Planungs-Treffen, im Winter 2015,  warf Pierre das erste Mal seine neue Idee in die Runde: wie wäre es, einen Film zu drehen?

Nein! KEINEN "Steampunk-Film", sondern einen Stummfilm mit Steampunk Elementen. Warum diese Differenzierung? Nicht bei all den Diskussionen!!! ... Was ist echter Steampunk? Wer ist echter Steampunk? Zuviel Klamotte, zu wenig Technik, Plastik ja oder nein... Meine Lieben, Ihr versteht sicher, dass wir uns dem nicht aussetzen wollten! Und Stummfilm deshalb, weil unsere technischen und finanziellen Mittel doch eher „normalbegrenzt“ sind.

Unsere langjährigen Freiburg unter Dampf - Mitglieder Armin von Zehnherz, seine Gattin Britania von Zehnherz und Sohn Seyfrid, Dexter Flywheel, d´r Navigator und Aminés von Ungefähr waren schnell für das Projekt gewonnen.

Eine Grundidee war schnell entwickelt und die Ausarbeitung fand in lustiger Runde statt, wir diskutierten, änderten, fabulierten… Am Ende hatten wir ein paar Fläschchen Wein geleert und eine turbulente Geschichte zu Papier gebracht.

Doch zunächst sollte noch einige Zeit ins Land gehen. Ferien, Umzug, Terminüberschneidungen..... endlich war es so weit. Alle fanden sich bei uns ein, beladen mit Kostümen, Requisiten und Acsessoires und wir konnten loslegen.

Ich muss zugeben, ich habe noch selten so viel Spaß gehabt und so viel gelacht wie bei unseren Dreharbeiten. Vielen Dank an Euch, die Ihr den Mut hattet, Euch mit uns auf dieses Abenteuer einzulassen!

Nach ein paar Startschwierigkeiten lief es recht zügig. Ich fand mich mehr und mehr in die Rolle der Regisseurin und Kamera-Frau hinein, die Schauspieler wurden von Take zu Take routinierter und klein Merle, die jüngste "von Ungefähr", begleitete die Dreharbeiten mit ihrem munteren Geplapper.

Natürlich durfte auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen, dafür war perfekt gesorgt: Pierre bekochte uns, Dexter und Familie Zehnherz steuerten Getränke, Kuchen und andere Leckereien bei.

Nach zwei intensiven Drehtagen waren die wesentlichen Aufnahmen „im Kasten“ und die Schauspieler überließen den weiteren Werdegang des Filmes vertrauensvoll meinen wohlwollenden Händen.

Ich gebe zu, ich habe viel Arbeit und Zeit investiert, ich musste tüfteln und herumprobieren, Film schneiden und verfremden, Texte ersinnen und in Film umwandeln, kleine animierte Sequenzen schaffen... Ich habe spezielle Software gesucht und mich eingearbeitet und und und...

Trotzdem bitte ich um Nachsicht! Ich bin weder Regisseurin noch Schnitt-Technikerin, keiner von uns ist Schauspieler... der ganze Film ist als low-Budget-Projekt konzipiert und erhebt keinesfalls den Anspruch auf Perfektion! So sind vor allem auch die "Drehorte" mit einem Zwinkern zu sehen. Wir wollten lediglich Spaß haben, etwas Neues ausprobieren und den Steampunk mal ganz neu in Szene setzen. Ich finde, das ist uns doch recht gut gelungen.

Lasst Euch überraschen, aber vor allem: habt Spaß!

Eure Tutti

Und wenn es Euch interessiert, findet Ihr hier: Fotos vom Making of

Seitenaufrufe: 181

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Sehr geehrte Damen und Herren,

da ist Ihrer Gruppe ein wirklich schöner Film gelungen.
Die Ideen mit dem Einstieg und die Szenen im Cockpit ist einfach genial. Da müssen Sie ja Tage am Schneitpult gesessen sein um den Film in diese Form zu bringen.

Ein bisschen hat mich der Film an Raumschiff Orion erinnert - im positiven Sinne.

Ich ziehe vor allen den Hut und Grüße

Hochachtungsvoll

Ing. Duerr

Wertheste Dame von Ungefähr,

das Filmchen ist Ihnen und der Crew ganz hervorragend gelungen. Die Wahl des Stummfilm-Genres ist vortrefflich; liebevolle Anlehnungen an die Gestiken des Genres! Auch wenn Sie es nur andeuten: Es ist nicht zu erahnen, welche Zeit und Energie dies Projekt wirklich verschlungen hat!

Mit den allervorzüglichsten Grüßen

Ihr Dr. T.v.T.

Werteste Tutti, liebe Freundin

Auch an dieser Stelle nochmals meinen Glückwunsch zu diesem gelungenen Projekt! Der Film hat mich ausserordentlich begeistert. Sie haben damit in eindrucksvoller Weise bewiesen, dass Ideen, Herzblut und zeitliches Engagement viel wichtiger sind als ein grosses Budget.

Danke auch für die Unterhaltsame Beschreibung, ich kann mir sehr gut vorstellen wie viel Spass Sie bei dem Unternehmen hatten, aber auch, dass Sie sehr viel Zeit investieren mussten. Sie und das gesamte Team dürfen wahrlich stolz sein!

Herzlichst

Lady Anna

Verehrte Damen und geschätzte Herren vom FuD-Filmprojekt,

zunächst einmal: Applaus, Applaus, Applaus  - und zwar stehend und länger anhaltend!

Es hat mir einen Riesenspaß bereitet, Ihren wunderbaren Stummfilm an zu schauen. Vielen Dank also für Ihren dabei spürbaren, lustvollen Einsatz vor und hinter der Kamera.

Begeistert grüßt

Remington Brass

Werte Dame von Ungefähr,

Wertes FuD-Filmteam,

Ich bin begeistert! Ihr Projekt ist mehr als gelungen und es hat mir großen Spaß bereitet, Ihren Film anzuschauen. Vielen Dank also, dass Sie das Ergebnis Ihrer Arbeit mit uns teilen.

 

Mit den besten Grüßen,

Niane Wever

Meine Lieben,

auch wenn uns der Applaus bei der "Premiere" hoffen ließ, so ist mir Ihr Lob doch eine ganz besondere Freude und Ehre.

Und ja, unser Budget war lächerlich...

Investition in Technik: unter 10 Euronen

Investiotion in Ausstattung: einige offene Blicke in unsere Fundi und die Bereitschaft, alles am ersten Drehtag anzuschleppen

Für alles andere gibts... Spaß, Fleiß, Ausdauer, Mut und habe ich es schon erwähnt? Spaß!

Eure Tutti

Wohin wird wohl die nächste Reise gehen ?

Geschätzte Freunde aus Freiburg,

bin jetzt erst dazu gekommen, dieses kinematographische Werk anzuschauen und kann nur gratulieren!!! 

Und so wie Pierre andeutet, wird es wohl noch mehr Reisen geben. Afrika, Amazonas, Nordpol, Mond?

Bin gespannt!

Grüße aus dem Schwarzwald

Erhard von Umtrieb

*** Vorsprung durch Mechanik ***

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen