Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Sehr geehrte Mitreisende, liebe Pflanzenfreunde!

Angeregt, von den vielen Berichten der verschiedenen Bauvorhaben, konnte auch ich mich nicht länger zurückhalten und möchte ihnen gern das aktuelle Werk aus der "Gosenbacher-STEAMPUNK-Manufaktur" vorstellen.

Da am kommenden Wochenende mal wieder ein Geburtstag in der Familie ansteht, fanden es alle Entscheidungsträger in der o.g. Werkstatt sehr sinnvoll, ein passendes Präsent für das Geburtstagskind anzufertigen.

Ein passendes Glasgefäß war schnell gefunden und für diesen Zweck geradezu ideal.

Die Abmessungen betragen ca. 200mm x 260mm. Die Öffnung ist mit 140mm groß genug, um die verschiedenen Materialen im innersten der Glaskugel zu installieren.

Um die, doch recht gewichtige Kugel, dennoch elegant und leichtfüßig in Erscheinung treten zu lassen, musste eine kühne Idee in die Tat umgesetzt werden.

Es sollte der Eindruck erweckt werden, dass diese leicht über dem Boden "schwebt"

Im Fundus fanden sich dann auch bald 4 der abgebildeten Halterungen. Es handelt sich hier möglicherweise um Ventile aus dem Hydraulikbereich... Sicher sind wir uns da aber dann doch nicht!

Ihre ursprüngliche Funktion wird ja nun nicht mehr abgerufen und somit sind es die perfekt passenden Halterungen geworden-

Eine Holzplatte wurden dann auf das passende Maß zurecht geschnitten und mit Kupferfolie verkleidet. Die zweite Platte wurde etwas größer angefertigt und ist für den sichern Stand der Konstruktion verantwortlich.

Etwas Farbe für den "Eisernen Verschluss" und die Grundplatte....fertig!

Für die Bepflanzung der Glaskugel mussten ein paar Gewächse aus dem heimischen Garten ihren Standort wechseln. Was genau ich da ausgegraben habe? Fragen sie mich bitte nicht danach....

Ein Urzeitlicher Bewohner erblickte in der Nacht, es muss wohl so gegen 4 Uhr morgens gewesen sein, das Licht der nur noch schwach leuchtenden Petroleumlamme.

Möglicherweise war das Augenlicht des Konstrukteurs auch nicht mehr auf 100% ausgelegt.....

Bleibt nur noch die Reaktion vom Geburtstagskind abzuwarten, wenn das "Terrarium" am kommenden Sonntag den Besitzer wechselt.

In der Hoffnung, ihnen wieder einen kleinen Einblick in das Schaffen der "Gosenbacher-STEAMPUNK-Manufaktur" verschafft zu haben, verbleibe ich bis zum nächsten Mal.

Hochachtungsvoll

Ihr Baltasar von Grimm

Seitenaufrufe: 262

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Verehrter Herr Grimm,

Ihre Erzählung klingt ausgesprochen viel versprechend. Hätten Sie noch ein paar Bilder für uns, damit wir eine Vorstellung von dem ganzen bekommen?

Hochachtungsvoll,

Friedrich Graf von Reichenhall

Sehr geehrter Herr Friedrich Graf von Reichenhall

... da mein PC noch der alten Generation entstammt und zum größten Teil mit Zahnrädern aus Holz seinen Dienst versieht, kommt es immer Mal wieder zu zeitlichen Differenzen im Ladezyklus der verschiedenen Dateien....

Eine Modernisierung der techn. Aggregate ist im aktuellen "5-Jahr-Plan" festester Bestandteil und und unwiderruflich!

Viel Freude an den Bildern...., die nun sicherlich den richtigen Weg gefunden haben sollten!

Bleiben sie mir gewogen!

Mit freundlichen Grüßen Ihr

Baltasar von Grimm

Verehrter Herr von Grimm,

Um meinen Beitrag noch zu Ergänzen; großartig! Sie haben wirklich sich selbst übertroffen. Nicht nur schön verarbeitet, sondern auch originell in der Gestaltung. 

Hochachtungsvoll,

Friedrich Graf von Reichenhall 

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen