Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Werte Bastler und Mitreisende,

nachdem ich mich bereits eine Weile im Näh- und Schmuckkästchen beweget habe, erschien mir der Gedanke sehr interessant, mich auch einmal an eine Erfindung zu wagen. Leider ist über die aufregende Gestaltungsphase meine Dokumentation auf "der Strecke" geblieben. Ich hoffe, sie werden es mir nachsehen.

Hier wenigstens eine Auflistung der verwendeten Materialien:
eine vorgefertigte Armschiene aus Leder,
Leder-Reste, um die Schiene ein wenig zu vergrößern,
Lederfarbe und Antik-Finish,
ein Messing-Kompass,
zwei Alchemisten-Fläschchen,
ein Stück Teich-Belüftungsschlauch,
nachtleuchtende, fluoreszierende Farbpigmente,
Epoxidharz,
zwei kleine, alte LED-Taschenlampen,
Messingblech und -Draht
eine Teleskop-Lupe,
das Innenleben von vier Lüsterklemmen
und viele, viele Messing-Nieten.

Das Ergebnis präsentiere ich Ihnen hier, ich hoffe, es gefällt.

Ihre
Emma-Little-Tailor

Seitenaufrufe: 386

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Guten Abend,

Neugier ist ja nicht schlecht..., jedenfalls nicht immer.

Das Gewicht ist mit 394 g (genauestens mit der Küchenwaage ermittelt ;-) ) für eine solche Armschiene vergleichweise gering, finde ich. Viele Komponenten, die ansonsten auf der Armschiene getragen hätte, befinden sich bereits auf meinem Korsett.

Ich habe noch zwei Fotografien angefügt, die meinen Zeitreise-Kompass einmal geöffnet und einmal von der Rückseite zeigt. Die Basis ist eine leichte Handgelenks-Manschette für Frauen aus Leder. Geschlossen wird sie, um die Flexibilität in der Weite nicht einzubüßen, mit drei Rüstriemen. 

Da mir die gesamte Gewandung aber am Samstag selbst recht gewichtig vorkam und mich Ihre Frage inspiriert hat, habe ich mir mal den Spaß gemacht, die einzelnen Komponenten meiner Kleidung zu wiegen. Hier das Ergebnis:

Armschiene 394 g

Gürtel (mit Teetassenholster, Tee- und Teebestecktasche, Alchemistentäschchen, Börsentasche und Opernglas) 1370 g

Korsett 839 g

Zylinder mit Goggle und Flügelkonstruktion 505 g

Tornüre, Rock und Unterrock 2150 g

Das Gesamtgewicht ohne die restlichen Bekleidungselemente wie Bluse Pelzcape, Halskrause usw, usw beträgt somit 5258 g.

Das erklärt jetzt, warum ich Samstag Nacht nach dem Tragen so "scholle" war :-))

Viele Grüße

Ihre Emma Little-Tailor

Teleman von Phone sagt:

Guten Morgen,

sehr schick geworden, darf man das mal von unten sehen?

Was haben Sie da für eine Grundkonstruktion und für einen Verschluß drunter? Hat die Schulter mitgespielt? Ich hatte ja auch mal etwas Größeres für den Arm gebaut (1kg) und das fand die Orthopädie wenig lustig...

Ich bin ja immer so neugierig.

Beste Grüße aus dem Norden

Ihr Teleman von Phone

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen