Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Verehrte Mitreisende,

gestatten Sie mir unser neustes Möbelstück vorzustellen. Es ist keine Tischlerarbeit im eigentlichem Sinne, dennoch erschien mir die Zweckentfremdung im Holzbereich als treffend.

Dieses schöne Stück hat die Reise auf der Titanic (zum Glück) nie angetreten. Da wir über den Verbleib des Inhalts nichts sagen können, haben die Erben von Mr.Astor auch kein Interesse an der leeren Kiste bekundet. Daher ziert dieses weit gereiste Behältnis jetzt "eine Lücke" zwischen zwei Türen unseres Anwesens.

Diese ehemalige Munitionskiste wurde mehrfach geschliffen und geölt. Hinzu kamen noch Einlegeböden aus Messing. Die entsprechenden Accessoires runden das ganze optisch ab. Eine weitere Idee für einen tollen Hingucker kam leider erst nach Fertigstellung (wie so oft). Bleibt aber natürlich im Hinterkopf gespeichert

Ich danke für die Aufmerksamkeit.

Hochachtungsvoll,

CC

Seitenaufrufe: 239

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Sehr schöne Idee Mr. Copperpott!

Sie berichten uns von Einlegeböden aus Messing; die wollen Sie uns doch nicht wirklich vorenthalten? Welchem neuen Zwecke haben Sie dieses Schmuckstückchen zugeführt? Womöglich die Minibar...

*leise kichernd*

Ihre ~Viktoria v. Waldesrand~

Verehrte Lady v. Waldesrand,

tatsächlich hört es sich spektakulärer an, als es ist.

Über die Befüllung an sich haben wir uns noch keine Gedanken gemacht. Gleichwohl ich mir ein Fläschchen vom Absinthe gut vorstellen könnte. Natürlich nur aus rein medizinischen Aspekten ;-)

Besten Dank, werter Mr. Copperpott.

Sie brauchen gar nicht so tief zu stapeln. Ausschlaggebend ist doch, dass es harmonisch wirkt- und das ist der Fall; schön rustikal.

Praktisch an dieser Kiste ist auch, dass sie als "Medizinschrank" mittels eines einfachen Vorhängeschlosses  gegen Diebe und Minderjährige gesichert ist. ;)

Mit sonntäglichem Gruße

Ihre ~Viktoria v. Waldesrand~

Eine schöne Arbeit Mr. Copperpott !

Besonders Gut gefallen mir immer die "kleinen" Verzierungen wie hier die diversen Aufkleber der Titanic oder vom großen Houndini.
Erst diese Aufkleber geben diesem Stück seine persönliche Note.

Und was den Inhalt angeht wir dieser Schrank sich sicher schneller füllen als man denkt.

Hochachtungsvoll

Ing. Duerr

Werter Herr Copperpoth,
eine wunderbare Arbeit, die sie da zustande gebracht haben. Sie lässt mich ein wenig neidisch zurück. Wirklich gelungen. Mir gefällt besonders wieviel Liebe Sie in die Details gesteckt haben.
Hochachtungsvoll
Florence Lavinia Stallworthy

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen