Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Verehrte Gesellschaft,

vor einiger Zeit habe ich einen schönen, aber sehr verkommenen alten Filmprojektor auf dem Trödel erstanden. Kostete nur 3 Taler und war schnell im Keller. In einer Zeit der Muße habe ich diesen nun auseinandergenommen, vom Roste befreit, gereinigt und neu lackiert. Im Innern tat in früherer Zeit wohl eine Petroleumlampe ihren Dienst. Die Lichtausbeute einer hellen Glühlampe war allerdings sehr beschaulich. So habe ich in ihr Inneres durch einen LED-Strahler eingesetzt, wodurch das Licht besser genutzt wird. Seht mein Ergebnis. Der kleinere auf dem Bild bin ich übrigens selbst.

Viele Grüße Euer

Oheim vom Vorgebirge

Seitenaufrufe: 255

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Wehrter Herr vom Vorgebirge,

eine wundervolle Umsetzung eines Projektes(ors)

DAS ist Kreativität, Empathie und Liebe zum Objekt(iv)

Danke für die Inspiration und die Tolle Idee!!! Der nächste Flohmarkt ist notiert - das wird teuer

Mit besten Grüßen

Teleman v. P.

Wehrter Herr vom Vorgebirge, damit kann man sich sehen lassen  und die idee mit der ledbirne ist auch super. Habe mir schon  was für ein neues projektionsgerät notiert, vielen dank das wir an ihrem projekt teilhaben dürfen.

mit  hochachtungs vollen grüsen

peter von hohenrode

Ich habe da noch eine Idee mit einem raspberry und einem kleinen Display. Hat jemand schon mal die Rückseite von so einem Display entfernt?
Entschuldigt bitte vielmals, ich sehe Grade, dass ich das hier in der falschen liste gepostet habe

Werter Herr vom Vorgebirge,

sehr ansehnlich ist er geworden, Ihr neuer, alter Projektor - klasse!

Wäre ich Sie, würde ich auf den "Kamin" noch ein "Hütchen" setzen.

Apropos Hütchen: trügen Sie nicht heute eine andere Art von Mütze auf dem Kopf, ich glaube, man hätte Sie auf dem Photo glatt wiedererkannt :-)

Remington Brass

Sehr geehrter Herr vom Vorgebirge,

das ist ein tolles Stück und sehr liebevoll umgesetzt und restauriert.

Auch die Idee mit dem LED - Strahler finde ich sehr gelungen.

Zu Ihrer Idee mit dem Display, selbiges geht in der Tat. Die Firma Liesegang hatte das einmal umgesetzt.

Ein LCD Display als "Dia" einzusetzen ist eine klasse Idee. Sie finden näheres hier: KLICK

Schauen Sie sich doch einmal nach mini LCD Bilderrahmen um. Die Beleuchtung und auch die Reflexfolie lassen sich meistens problemlos entfernen. Allerdings geht bei einigen Displays die Anschlußfolie diagonal über das Display. Die müsste dann weg und die Leiterbahnen verlängert werden. Über diese Arbeit kann Ihnen der Admiral ein Lied singen....

Die Rahmen haben den Vorteil, dass sie per USB mit Bildern geladen werden können und dann die Dias selbst abspielen.

Als Filmprojektor oder Computer Display gibt es im o.A. Forum etliche Tips und auch Hinweise zu passenden LCD´s.

Die Auflösung, dieser Displays, ist nicht sehr hoch. Das müsste man ausprobieren.

Viel Erfolg und gutes Gelingen,

Horatius Steam

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen