Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Im Steampunk dreht sich ja vieles um die Wertschätzung alter Dinge

und auch die Weiterverwertung von Resten, Upcycling etc.

In diesem Sinne habe ich gestern aus den sterblichen Überresten verstorbener Kekse und weiteren Zutaten einen "Frankencake" gebacken (frei nach Mary Shelleys Frankenstein).

Jeder Kuchen, der auf diese Weise das Licht der Welt erblickt, ist auf diese Weise auch ein Unikat.

Die Anleitung mit Photographien möchte ich Ihnen nicht vorenthalten (auf deutsch im Anschluss an das englische Tutorial).

http://amalia-zeichnerin.tumblr.com/post/134267249165/amalia-zeichn...

Tags: Anleitung, Backen, Kuchen, Resteverwertung, Unikat

Seitenaufrufe: 155

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Dear Mrs. Amalia,

many thanks for this inspiring recipe.

I would like to put it this way: Frankencake, although it may only be an accumulation of corn and sugar, is dear to me, and I will defend it.

Best regards from the Black Forest

Erhard von Umtrieb

Sehr geehrter Herr von Umtrieb,

ich wünsche viel Erfolg und Freude beim Backen im Schwarzwald

und verbleibe mit einem herzlichen Gruß,

Amalia Zeichnerin

Sehr geehrte Frau Zeichnerin,

Ihr Rezept klingt sehr verführerisch. Nur, wo bekommt man übrige Kekse und Schokoriegel her? Ich ahnte nicht, daß solcherlei Dinge in Haushalten existieren könnten.

Hochachtungsvoll,

Wilhelmine Wohlgemuth

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen