Rauchersalon

Forum für Steampunk, Dieselpunk und Neo-Victorian

Werte Damen und Herren,

darf ich Ihnen meine "Untermieter" vorstellen?

Noch ist das "Kunstwerk" nicht vollendet, es kommt noch so einiges hinzu...

doch die Richtung ist, denke ich, schon recht gut erkentbar:

Herzlichst,

Ihre Frau von Katzengleich

Seitenaufrufe: 784

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Werter Herr Heddernheim,

Sie haben da absolut Recht mit Ihren Bedenken.

Ich hätte diese Bedenken auch,

wären dies Tiere und Projekt von jemandem, den ich nicht kennen würde.

So aber darf ich versichern, das IN das Aquarium nur Dinge kommen, die der Wasserqualität und somit den Tieren nicht schaden werden.

Weitere (nicht Wasser geeeignete) Steampunk Deko wird außerdem HINTER, bzw. UM das Aquarium plaziert.

Der Lebenserwartung von bis zu 25 Jahren und bis zu 40 cm Körpergröße, ist also von meiner Seite aus nichts entgegen zu setzten.

Hochachtungsvoll,

Frau von Katzengleich

Nun freue ich mich umso mehr mit Ihnen über Ihr Vorhaben

und bin gespannt wie das Ergebnis aussehen wird.

Viel Vergnügen, spannende Momente und ein wunderbares Erfolgserlebnis

bei Ihrem Projekt wünscht Ihnen

Ihr

G.I. von Heddernheim

Frau Désirée von Katzengleich sagt:

Werter Herr Heddernheim,

Sie haben da absolut Recht mit Ihren Bedenken.

Ich hätte diese Bedenken auch,

wären dies Tiere und Projekt von jemandem, den ich nicht kennen würde.

So aber darf ich versichern, das IN das Aquarium nur Dinge kommen, die der Wasserqualität und somit den Tieren nicht schaden werden.

Weitere (nicht Wasser geeeignete) Steampunk Deko wird außerdem HINTER, bzw. UM das Aquarium plaziert.

Der Lebenserwartung von bis zu 25 Jahren und bis zu 40 cm Körpergröße, ist also von meiner Seite aus nichts entgegen zu setzten.

Hochachtungsvoll,

Frau von Katzengleich

Sehr geehrte Frau von Katzengleich,

vielen Dank für die  Fotos der Tiere und ihrer Umgebung. Ich finde es sehr interessant.

Namen für Haustiere jedweder Art finde ich immer schön, es ist persönlicher.

Ich kenne mich mit diesen Tieren nicht aus.

Ich freue mich, dass Sie sie uns vorstellen und wir etwas mehr über diese Art lernen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Chris Leonessangelo

Herzlich gerne, Frau Leonessangelo.

Axolotl sind in ihrer ursprünglichen Heimat (Südamerika) praktisch ausgestorben (Umweltverschmutzung).

Bei Aquarianern sind sie dafür äußerst beliebt, Aufgrund ihreer vergleichsweise geringen Ansprüche.

Außerdem sind sie für Forscher mehr als nur faszinierend, da sie nicht nur abgetrennte Gliedmaßen, sondern sogar Teile von Organen, bis hin zum Gehirn, regenerieren können!

Dazu verbleiben sie ihr ganzen Leben (bis 25 Jahre) als "Kind" (wasseratmende Larve), können sich aber trotzdem forpflanzen. Unter bestimmten Bedingungen setzt allerdings die Metamorphose ein, die Kiemen verschwinden und die Lunge wird ausgebildet. Dann hat man einen luftatmenden Lurch!

Das waren nur ein paar kleine Infos zu diesen faszinierenden Tieren.

Hier Fotos von gestern.

Das 1. Bild zeig einen lauernden Olaf,

das 2. Bild zeigt einen "fliegenden" Ohnezahn.

Herzlichst,

Ihre Frau von Katzengleich

Deine Tierchen sind wirklich zu neidlich! Obwohl ich zugeben muss, der lauernde Olaf hat es mir fast noch mehr angetan als Ohnezahn.

Ich bin sicher, du hast noch eine Menge Spaß mit den guten Tieren!

Dann lege ich grad noch einen stehenden Einstein nach. So, nun ist´s aber gut. ;)

Wie eine Ballerina! ;)

Werthe Aquarianer, ich bin begeistert, mit einem kleinen "aber",

aus Zeitgründen befinden sich in meinem Aquarium nur noch Pflanzen und Schnecken, die brauchen keine Pflege.

Wenn die Zahnräder aus einem Aquarium-Geschäft stammen, ist das Material geeignet und schadet den Tierchen nicht. Als ich zum Kauf eines Aquariums für mein Nautilus-Diorama mal wieder in eienem Zoo-Discounter war, sind mit die Zahnräder dort auch aufgefallen.

Deko in Aquarien ist ein heißes Thema unter "authentischen Aquarianern", da geht es heftiger zu als bei Diskussionen um die einzige Religion, den wahren Smartphone-Hersteller oder die perfekte Automarke. Grundtenor lautet "Kitsch" (blubbernde Taucher, Schatztruhen, Wracks). In großen, öffentlichen Aquarien ist auch schon mal ein Schiff versenkt und in St. Malot hat man interessanterweise menschliche Eingriffe ins Ökosystem Meer nachgebaut: Pipelines, Schiffswracks, Fässer, Beine von Bohrinseln. Die Fische scheint das nicht zu stören, Morönen verstecken sich in allen Ritzen und Löchern, egabl ob Fass oder Fels und in freier Natur dienen alte Wracks sogar der Neuansiedlung von Korallenriffen.

Allerdings habe ich echte Bauchschmerzen, große Tiere in kleine Kästen zu sperren - vielleicht liegt es daran, dass ich in einem beengten Reihenhaus wohne???

Was tun, wenn die kleinen Monster alle 40 cm lang sind ...

Werden die dann ausgewildert, zurückgegeben oder ein 2-Meter-Aquarium angeschafft?

 

Herzlichst Ihr Audiovisionär,

Jürgen

Vielen Dank für die weiteren Informationen bezüglich der Tiere, liebe Frau von Katzengleich, und auch für die Bilder. Ich habe gehört, sie wären auch für Allergiker geeignet.

Ich finde es immer wieder faszinierend, wie vielfältig die Natur ist.

Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen und allen Mitreisenden

Ihre Chris Leonessangelo

So, hier eine Impression meiner ergänzten Innendekoration (in verschiedenen Lichstimmungen).

Insgesamt ist dies aber noch nicht das Engergebnis.

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Horatius Steam.   Powered by

Flagge zeigen!  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen